KI-basierte Gesundheitsversorgung: SAS und Duke Health arbeiten gemeinsam an zukunftsfähigem Gesundheitssystem

Bessere Gesundheitslösungen sowie Daten- und Analytics-gestützte Präventivversorgung im Fokus

Das renommierte akademische Gesundheitszentrum Duke Health und SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), wollen künftig gemeinsam innovative, kollaborative und zukunftsfähige Gesundheitslösungen auf Analytics-Basis erforschen und entwickeln.

Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung Cloud-basierter und KI-gestützter Lösungen und Dienstleistungen für das Gesundheitswesen. Diese sollen vor allem Pflege, Patientenversorgung, organisatorische Effizienz und die Forschung verbessern. Durch ihre Zusammenarbeit wollen Duke Health und SAS Initiativen für mehr gesundheitliche Chancengleichheit und bessere medizinische Ergebnisse fördern. Dafür setzt Duke Health auf ein innovatives ganzheitliches Patientenmodell – ein Ansatz, der sich mit der Expertise von SAS zur Integration klinischer, leistungsbezogener, genomischer und sozialer Daten ideal ergänzt.

Im Zuge der Kooperation bündeln beide Partner ihre Kompetenzen. SAS steuert leistungsstarke Analytics, insbesondere im Rahmen der Plattform SAS Health bei. Darüber hinaus ermöglicht eine skalierbare und sichere Entwicklungsplattform das Erstellen fortschrittlicher KI-Lösungen für mehr Effizienz und schnellere Erkenntnisse. Duke Health kann die Prognosemodelle dann anschließend in einer höchsten Standards entsprechenden klinischen Umgebung testen und validieren. Hinzu kommt die langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Erprobung und Bereitstellung von Analytics im Gesundheitswesen durch eine enge Zusammenarbeit mit Data Scientists, Forschern und Klinikpersonal.

„Bei Duke Health wollen wir die Patientenversorgung von morgen schon heute bereitstellen“, sagt Jeffrey Ferranti, MD, MS, Senior Vice President und Chief Digital Officer von Duke Health. „Die jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung von Analytics-Lösungen macht SAS für uns zum idealen Partner.“

„Gesundheitswesen weltweit stehen vor einem einschneidenden Wandel. SAS möchte diese Transformation aktiv mitgestalten, indem wir Patienten den Zugang zu technologisch hoch entwickelten Versorgungsleistungen ermöglichen“, erklärt Gail Stephens, Vice President of Health Care and Life Sciences bei SAS. „Wir freuen uns darauf, der allgemeinen Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Duke Health entscheidende Impulse zu geben und damit perspektivisch vielen Menschen zu helfen.“

Weitere Informationen zu SAS Lösungen für das Gesundheitswesen finden Sie unter: https://www.sas.com/de_de/industry/health-care.html#health-care-providers

Editorial contacts:

Über SAS:

SAS ist ein weltweit führender Anbieter von Künstlicher Intelligenz (KI) und Analytics-Software, die auch als spezifische Lösungen für verschiedenste Branchen verfügbar sind. SAS macht aus Daten belastbare Informationen und sorgt dafür, dass sie im richtigen Moment bereitstehen. Damit können Unternehmen schneller sichere Entscheidungen treffen. So verschafft SAS seinen Kunden seit 1976 THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Austria hat seinen Sitz in Wien. Weitere Informationen unter www.sas.at.