Forbes-Ranking: SAS ist Top-Arbeitgeber für „Women Empowerment“

Das Wirtschaftsmagazin Forbes bescheinigt SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), eine führende Rolle bei einer frauenfreundlichen Arbeitskultur. Es überrascht nicht, dass SAS in die globale Bestenliste 2021 aufgenommen wurde: Frauen stellen beim Analytics- und KI-Experten fast 40 Prozent der Belegschaft weltweit; ein Drittel der Führungspositionen ist zudem mit Frauen besetzt.

Für die Forbes-Liste haben die Marktforscher 85.000 Frauen in 40 Ländern zu ihren Arbeitgebern und Wettbewerbern im Hinblick auf die Förderung von Geschlechtergleichheit befragt. Zudem bewerteten die Befragten unter diesem Aspekt Unternehmen zu Punkten wie Corporate Responsibility, Marketingkampagnen und öffentliche Wahrnehmung.

Diversität gehört für SAS bereits seit Gründung 1976 zur Unternehmensphilosophie – und Frauen spielten stets eine große Rolle für den Geschäftserfolg. Mit Programmen wie dem Women’s Initiatives Network (WIN) und Women in Analytics Network (WIA) fördert das Unternehmen kontinuierlich die berufliche Weiterentwicklung von Frauen.

SAS besetzt regelmäßig Spitzenpositionen bei Arbeitgeber-Rankings und wird unter anderem für die Unterstützung von Diversität, Millennials und Eltern gelobt. Mehr zur Arbeitsplatzkultur von SAS gibt es hier.

Über SAS:

SAS ist ein weltweit führender Anbieter von Künstlicher Intelligenz (KI) und Analytics-Software, die auch als spezifische Lösungen für verschiedenste Branchen verfügbar sind. SAS macht aus Daten belastbare Informationen und sorgt dafür, dass sie im richtigen Moment bereitstehen. Damit können Unternehmen schneller sichere Entscheidungen treffen. So verschafft SAS seinen Kunden seit 1976 THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Austria hat seinen Sitz in Wien. Weitere Informationen unter www.sas.at.

Kontakt: