Leistung im Blick

Rijkswaterstaat verschafft sich mit SAS eine integrierte und klare Sicht auf den Status quo von Autobahnen und Wasserwegen

Der detaillierte Einblick in die Daten hilft uns dabei, unsere operativen Prozesse zu optimieren und dadurch letztlich Kosten zu sparen. Jacorien Wouters NIS Program Manager bei Rijkswaterstaat

Rijkswaterstaat ist die verantwortliche Behörde des niederländischen Infrastruktur- und Umweltministeriums für die großen Autobahnen und Wasserwege. Die Agentur berichtet an das Ministerium sowie an das Unterhaus des niederländischen Parlaments zum Status spezifischer Performance-Indikatoren (PIN). Dafür und für das Management seiner operativen Prozesse benötigt Rijkswaterstaat jederzeit internen und externen Zugang zu den relevanten Informationen. Um diesen Reporting-Ansprüchen nachkommen zu können, hat die Behörde eigenständig und mit Werkzeugen von SAS ein Network Management Information System (NIS) aufgebaut. Durch den Einsatz von SAS Business Intelligence und SAS Data Management verschafft sich Rijkswaterstaat eine integrierte Sicht auf die Performance und verbessert dadurch die Kontrolle.

„Das NIS ist inzwischen eine der wichtigsten Informationsquellen für das Management bei Rijkswaterstaat“, sagt Jacorien Wouters, Program Manager für das NIS. „Das System hat die beiden wichtigsten Informationsflüsse in unserem Unternehmen zusammengeführt: die Netzwerke und Daten zu Assets wie Straßen und Brücken, aber auch beispielsweise zum Wattenmeer. Dafür war ein intensiver Datenintegrationsprozess notwendig.“

Als das NIS 2004 eingeführt wurde, waren die Daten aus unterschiedlichsten Anwendungen über alle Informationssysteme von Rijkswaterstaats zehn regionalen Standorten verteilt. Heute fließen in das NIS phasenweise Daten aus mehr als 40 Quellsystemen. Das System ermöglicht es, Daten zu kombinieren und die Ergebnisse in Grafiken und Karten abzubilden. Dadurch erhält die Behörde einen schnellen und klaren Einblick in den Status quo der einzelnen Gebiete und von Rijkswaterstaat als ganzheitlichem Organ. Durch das effizientere Reporting spart die Behörde Kosten und Zeit. Und mit der einheitlichen Berichtsbasis gehören Diskussionen zu Definitionen oder Zahlen der Vergangenheit an.

Neben der besseren Kontrolle konnte dank SAS der Informationszugang wesentlich erleichtert werden – das zeigt sich auch an den wachsenden NIS-Nutzerzahlen bei Rijkswaterstaat. „Informationen, die bisher lediglich einer geringen Anzahl an Mitarbeitern über eine spezielle Datenquelle zur Verfügung standen, sind jetzt über das NIS-Portal für alle verfügbar“, erklärt Wouters.

„Die Tatsache, dass Informationen im NIS besser greifbar sind, bedeutet auch, dass wir besser Anpassungen vornehmen können. Wir mussten drei Mal im Jahr an das Ministerium berichten, und oft kamen dabei kamen Probleme ans Licht, die wir gerne sofort gelöst hätten. Jetzt können wir das.“

Mit der SAS Implementierung ist Rijkswaterstaat auf dem besten Wege, seine Datenqualität zu verbessern. Darüber hinaus setzt die Behörde SAS Visual Analytics ein. „Dadurch, dass wir einfach umfassenderen Einblick in unsere Daten haben, kann unser Management besser vorausschauende Entscheidungen treffen“, meint Wouters. „Wir machen kontinuierlich Fortschritte, was die Zusammenführung von Informationen und das Sichtbarmachen von Zusammenhängen angeht, die vorher unsichtbar waren.“

Herausforderung

einen integrierten Überblick über öffentliche Arbeiten und Wasserdienstleistungen verschaffen, für eine bessere Entscheidungsfindung

Lösung

SAS® Business Analytics

Nutzen

  • nachhaltige Einsparungen durch effizientere Berichterstattung
  • weiterentwickeltes KPI-Tracking.
  • einfacher Zugang für mehr Nutzer

The results illustrated in this article are specific to the particular situations, business models, data input, and computing environments described herein. Each SAS customer’s experience is unique based on business and technical variables and all statements must be considered non-typical. Actual savings, results, and performance characteristics will vary depending on individual customer configurations and conditions. SAS does not guarantee or represent that every customer will achieve similar results. The only warranties for SAS products and services are those that are set forth in the express warranty statements in the written agreement for such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. Customers have shared their successes with SAS as part of an agreed-upon contractual exchange or project success summarization following a successful implementation of SAS software. Brand and product names are trademarks of their respective companies.

Back to Top