SAS hat größten Marktanteil bei Advanced and Predictive Analytics

SAS steht an der Spitze im Markt für Advanced and Predictive Analytics. Das geht aus dem aktuellen IDC-Report Worldwide Advanced and Predictive Analytics Software Market Shares, 2017: Open Source Continues to Threaten hervor.

Laut IDC-Report hat SAS mit einem Umsatzplus von fünf Prozent seinen Marktanteil in der Kategorie Advanced and Predictive Analytics gegenüber 2016 gesteigert: Mit 30,8 Prozent ist dieser mehr als doppelt so groß wie der Anteil des Nächstplatzierten. Seit IDC 1997 begonnen hat, den Markt für Advanced and Predictive Analytics zu beobachten, steht SAS ununterbrochen auf Platz 1 – und konnte diese Position kontinuierlich ausbauen.

„SAS ist es erneut gelungen, seine Marktposition in der Kategorie Advanced and Predictive Analytics zu stärken. Bei der zunehmenden Zahl an Mitbewerbern ist das gar nicht so einfach“, kommentiert Chandana Gopal, Research Manager for Business Analytics bei IDC. „Nicht zuletzt die Kompatibilität von SAS mit Open Source wird dafür sorgen, dass SAS auch in Zukunft Spitzenreiter bleibt.“

Verglichen mit dem, was andere große Technologieunternehmen durchschnittlich für F&E ausgeben, investiert SAS mehr als doppelt so viel in diesen Bereich: 2017 waren es 26 Prozent des Gesamtumsatzes von 3,24 Mrd. Dollar für die Bereiche künstliche Intelligenz, Internet of Things, Datenmanagement und Analytics Software. Und 40 Jahre Innovation zahlen sich aus: SAS hat heute Kunden in mehr als 83.000 Unternehmen, Behörden und Universitäten in 147 Ländern.
„Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um eine Welt aus Daten in eine Welt aus Intelligenz zu verwandeln“, erklärt Jim Goodnight, CEO bei SAS. „Seit vielen Jahren hat SAS breite Kompetenzen im Bereich Advanced Analytics entwickelt – und das macht uns zur Nummer eins. Das heißt aber nicht, dass wir uns auf unseren Erfolgen ausruhen. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir daran, uns auch in den neueren Bereichen wie künstliche Intelligenz, Machine Learning, Internet of Things, Risikomanagement oder Betrugsbekämpfung erfolgreich weiterzuentwickeln.“
Mit der SAS Platform haben Kunden eine starke Analytics-Grundlage für eine Vielzahl an Herausforderungen – damit sie mithilfe von datenbasierten Erkenntnissen die richtigen Entscheidungen treffen können. Dafür kommt die aktuelle Version von SAS Viya mit transparenter KI-Technologie: Dank neuer Machine-Learning-Funktionalitäten sind Data Scientists und Anwender aus den Fachabteilungen in der Lage, genauere analytische Modelle zu entwickeln, die dank neuer Layer besser zu interpretieren sind.

„Wir sehen einen enormen Mehrwert in Analytics – sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb“, erläutert Jay Riola, Vice President bei Orlando Magic. „Dank unserer langfristigen Zusammenarbeit mit SAS konnten wir die Zuschauerzahl steigern, im Stadion mehr verkaufen und die Fanbindung verbessern. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und wollen Advanced Analytics, Machine Learning und künstliche Intelligenz auch für den sportlichen Erfolg auf dem Spielfeld nutzen.“

Lesen Sie hier, wie andere SAS Kunden Advanced Analytics erfolgreich einsetzen.

Über SAS:

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,24 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden weltweit setzen innovative Software und Services von SAS ein, um Daten in Wissen zu verwandeln und intelligente Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

Kontakt

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top