SAS erneut unter den „Best Workplaces for Millennials“ im Great Place to Work Ranking 

SAS wurde erneut vom Great Place to Work Institute zu einem der besten Arbeitgeber für Millennials gewählt. Vor allem die Unternehmenskultur macht SAS zum attraktiven Arbeitgeber für die jungen Mitarbeiter: Sie zeichnet sich durch die richtige Balance zwischen beruflicher Herausforderung und gesundem Lebensstil aus.
SAS ist überzeugt, dass die Qualität der Arbeit maßgeblich davon abhängt, wie viel das Unternehmen in die Entwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters investiert – und engagiert sich deshalb besonders dafür: Junge Absolventen haben die Möglichkeit, an einem Vollzeittraining aus Theorie und Praxis an der SAS Akademie teilzunehmen. Daneben gibt es zertifizierte Praktika für Nachwuchskräfte wie auch vielfältige Fortbildungsprogramme. Eines davon ist das Emerging-Leaders-Programm, das zukünftige Führungskräfte auf ihrem Weg unterstützt.

„Millennials legen hohen Wert auf die richtige Arbeitsatmosphäre: Wir wollen eigene Entscheidungen treffen und in Teams arbeiten, in denen man unseren Fähigkeiten vertraut“, kommentiert Thiago De Souza, Corporate-Creative-Praktikant bei SAS, das Ranking. „Bei SAS habe ich die Chance, selbstständig zu arbeiten und einzubringen, was ich bisher gelernt habe. Außerdem weiß ich, dass ich mich immer auf meine Teamkollegen verlassen kann, genauso wie sie sich auf mich verlassen.“
Auch Anna Prorock, Senior Director of Global Talent Acquisition bei SAS, zeigt sich erfreut über das Ergebnis: „Bei SAS unterstützen wir jeden Mitarbeiter dabei, seine Stärken zu entfalten, und ermutigen alle, jederzeit neue Ideen und Innovationen einzubringen. Hier haben Mitarbeiter zahlreiche Chancen, Neues zu lernen, und können ihre Karriere wirklich voranbringen – eine bessere Umgebung für die berufliche Entwicklung kann man sich kaum vorstellen.“

SAS gehört seit über 20 Jahren zu den besten US-Arbeitgebern im Great Place to Work Ranking und belegt dieses Jahr Platz drei in der Kategorie „World’s Best Multinational Workplace“. Darüber hinaus ist das Unternehmen bekannt für sein Engagement hinsichtlich Diversität, Inklusion und Gleichstellung von Frauen wie auch als Top-Unternehmen für junge Akademiker und IT-Fachkräfte.

„Wir von Great Place to Work sind stolz auf die besten Arbeitgeber, die ihre Millennials auf dem Weg zum Erfolg unterstützen“, sagt Michael Bush, CEO bei Great Place to Work. „Unternehmen wie SAS sind Vorbild für andere, die auch die Führungskräfte der Zukunft ausbilden und an sich binden wollen. Sie beweisen, dass sich das Engagement lohnt, denn: Wenn Millennials anspruchsvolle Positionen besetzen, zeigen sie vollen Einsatz – mit der Folge, dass das gesamte Unternehmen davon profitiert.“

Über SAS:

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,24 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden weltweit setzen innovative Software und Services von SAS ein, um Daten in Wissen zu verwandeln und intelligente Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

Kontakt

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top