ARAG Krankenversicherungs-AG optimiert ihr Datenmanagement
mit SAS

Krankenversicherung schafft mit zentralem SAS Portal Grundlage für hohe Datenqualität und fundierte Geschäftsentscheidungen

Die ARAG Krankenversicherungs-AG hat mit SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller, ein zentrales Data Warehouse geschaffen, das allen Unternehmensbereichen relevante Daten bereitstellt. Über ein im SAS Enterprise BI (EBI) Server entwickeltes Portal können die Fachbereiche umfangreiche Analysen abrufen.

Die ARAG Krankenversicherungs-AG setzt schon seit 20 Jahren auf SAS. Gemeinsam wurde die Umstellung des unternehmensweiten Reporting auf eine webbasierte Lösung erarbeitet und erfolgreich innovative IT-Konzepte in der Geschäftsprozess-Optimierung, Dunkelverarbeitung oder Produktrentabilität umgesetzt. Damit hatte das Unternehmen bereits die Grundlage für eine faktenbasierte Steuerung geschaffen.

Mit SAS verfügt die ARAG Krankenversicherungs-AG heute über eine konsistente, zentrale Datenbasis und ist somit in der Lage, noch stärker zielorientierte unternehmerische Entscheidungen in Planung, Analyse und Steuerung zu treffen. Über das SAS Portal werden die automatisch generierten Informationen gezielt allen beteiligten Abteilungen zur Verfügung gestellt. Ad-hoc-Abfragen werden zeitnah und ohne Programmieraufwand beantwortet. Darüber hinaus schafft das Unternehmen eine „Single Version of Truth“ dank vereinheitlichter Begrifflichkeiten, vordefinierter Reporting-Standards und vergleichbarer, strukturierter Kennzahlen. Insgesamt profitiert der Krankenversicherer von einer hohen Datenqualität, für die automatisierte Kontrollmechanismen sorgen.

Die individuelle Zugriffssteuerung im zentralen Berechtigungssystem sorgt dafür, dass jeder Anwender genau die Informationen bekommt, die er benötigt – seien es Statistiken zur Vertriebssteuerung, Beitragsanpassung oder Telefonie.
„Data Warehousing ist ein stetiger Prozess und keine statische Lösung“, sagt Wolfgang Neuber, Projektverantwortlicher bei der ARAG IT GmbH. „Mit SAS haben wir eine zentrale Plattform für die bedarfsgerechte Informationsbereitstellung aufgebaut. Damit setzen wir unsere mittel- und langfristige Unternehmensplanung auf eine solide Basis.“

„Gerade im Versicherungswesen ist ein einheitlicher Blick auf die Daten – Stichwort Datenqualität – immens wichtig“, erläutert Kai Fahlenbock, Director Sales Insurance DACH bei SAS. „Wir freuen uns, für die ARAG Krankenversicherungs-AG eine umfassende Datenmanagement-Struktur aufzubauen, die es dem Unternehmen ermöglicht, stets die besten Unterscheidungen zu treffen – sei es im Umgang mit dem Kunden, im buchhalterischen Sinne oder in der strategischen Planung.“

 

Über SAS:

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,24 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden weltweit setzen innovative Software und Services von SAS ein, um Daten in Wissen zu verwandeln und intelligente Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

Kontakt:

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top