SAS Machine Learning: neue selbstlernende Analytics-Software

Business model changes icon

SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, bedient mit SAS Visual Data Mining and Machine Learning die Nachfrage nach einer selbstlernenden Advanced-Analytics-Lösung. Data Scientists können damit noch effektiver strukturierte und unstrukturierte Daten verarbeiten und erzielen so noch bessere Ergebnisse.

Moderne statistische Data-Mining- und Machine-Learning-Methoden sind die Grundlage für Gesichtserkennung in Sicherheitssystemen, für Spracherkennung im Kundenservice, für Produkt-Empfehlungen im E-Commerce, für selbstfahrende Autos und (tele-)medizinische Diagnosen. SAS Visual Data Mining and Machine Learning auf Basis der SAS Viya-Plattform liefert die technologischen Werkzeuge dafür. Die webbasierte Anwendung hilft Analysten dabei, Daten analytisch aufzubereiten, explorativ zu untersuchen und Datendimensionen zu reduzieren. Entwickler haben die Möglichkeit, ein einmal erstelltes Modell für beliebige weitere Anwendungen nutzbar zu machen. Einen Pluspunkt für die Zusammenarbeit bedeuten die unterschiedlichen Dateiformate und Komprimierungsoptionen sowie der Zugriff über gängige Programmiersprachen wie Python, Lua und Java. Explorative Analysen, Text-Analytics, Modellgüte-Vergleiche sowie Modellimplementierung in den Produktionsprozess vervollständigen die Funktionalität. Dank verteilter, paralleler In-Memory-Verarbeitung arbeitet die Software extrem schnell.

„SAS Data Mining and Machine Learning beruht auf SAS‘ langer Erfahrung mit skalierbarer und anpassungsfähiger Analytics-Software, die echte Business-Probleme löst und messbare Ergebnisse liefert“, sagt Jonathan Wexler, SAS Analytics Product Manager. „Diese Lösung hilft dabei, die Profitabilität zu steigern, Kundenverhalten besser zu verstehen und die Kosten zu senken.“

Weiterführende Informationen Machine Learning: Machine Learning: what it is and why it matters.

SAS Viya

SAS Data Mining and Machine Learning ist Teil eines umfassenden Lösungspakets auf Basis der SAS Viya-Plattform. Mit ihrer offenen, skalierbaren und für die Cloud optimierten Architektur ist SAS Viya für verschiedenste Anwendungsbereiche einfach nutzbar und liefert schnelle, analytisch untermauerte Antworten für jeden Benutzer – vom Data Scientist und Anwendungsentwickler bis zum Gelegenheitsnutzer im Management. Auf die neue Architektur lässt sich über gängige Programmiersprachen wie Python, Lua, Java und REST zugreifen. Neben SAS Data Mining and Machine Learning für Data Scientists werden in Kürze SAS Visual Analytics für Business-Analysten und SAS Visual Statistics für erfahrene Statistik-Anwender verfügbar sein.

 

Über SAS:

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,2 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. In Deutschland hat SAS im vergangenen Jahr 139,7 Millionen Euro Umsatz erzielt. Kunden an mehr als 83.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

 

Kontakt

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top