Ageas Insurance verschafft sich mit SAS Visual Analytics bessere Einblicke in Big Data

Ageas Insurance hat seine Business-Intelligence-Infrastruktur mit Analytics-Lösungen von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller, modernisiert. Durch die Umrüstung auf eine neue SAS Grid Computing-Umgebung ist der Versicherer aus Großbritannien sehr viel besser in der Lage, Big Data auszuwerten und seine Kunden zu verstehen. Mit erweiterten Analytics-Funktionen, unter anderem durch die Lösung SAS Visual Analytics, erhalten Führungsetage und Management-Teams umfassende und regelmäßige Einblicke in die Geschäftsperformance.

Das Versicherungsunternehmen, das etwa neun Millionen Kunden betreut, verfügt mit der neuen Technologie über eine leistungsstarke Plattform und kann mit den steigenden Anforderungen an die Datenauswertung Schritt halten. Zum Einsatz kommen dabei folgende Lösungen:

Der SAS Grid Computing ist eine zuverlässige, zentral verwaltete IT-Umgebung für Workload-Balancing, Hochverfügbarkeit und parallele Verarbeitung. Kostenvorteile ergeben sich dadurch, dass sich bei Bedarf günstige Standardhardware schrittweise hinzuschalten lässt. Ageas muss also nicht schon heute in den Ausbau seiner Infrastruktur für die Anforderungen der Zukunft investieren, sondern kann flexibel auf die aktuelle Situation reagieren.

SAS Office Analytics integriert Business-Intelligence-Funktionen in Microsoft-Office-Programme wie Excel, PowerPoint, Word, Outlook. Vorlagen und vorkonfigurierte Funktionen sowie eine visuelle Aufbereitung von Prozessabläufen ermöglichen es auch SAS Einsteigern, im Handumdrehen große Mengen an Daten auszuwerten, Projekte zu planen, Resultate zur Wiederverwendung in Office-Dokumente einzufügen und mit Kollegen zu teilen. Die Nutzer erhalten über Microsoft Office und das Web Zugang zu dynamischen, interaktiven Inhalten und können überwiegend selbstständig mit der Software arbeiten. So hat die IT-Abteilung die notwendigen Ressourcen, um sich auf strategisch wichtige Projekte zu konzentrieren.

SAS Visual Analytics ist Teil der SAS High-Performance Analytics Suite und kombiniert Business Intelligence mit hochleistungsfähiger Analyse. Auch Mitarbeiter ohne Statistikkenntnisse können damit Analysen erstellen und die grafisch aufbereiteten Daten interpretieren beziehungsweise diese im gesamten Unternehmen teilen. In-Memory-Technologie sorgt für eine besonders schnelle Auswertung, über interaktive Dashboards lassen sich Reporting-Ergebnisse übersichtlich darstellen.

Weitere Informationen, wie Versicherungen mit Analytics ihre operative Effizienz steigern, Schadenkosten senken und Gewinne maximieren, gibt das Whitepaper „A Road Less Traveled“.

 

Pressekontakt:

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top