Management Roundtable

Fünf unbequeme Thesen für das digitale Marketing

u.a. mit Prof. Dr. Björn Bloching

Frankfurt am Main | 10. März 2016


Agenda

15:30 - 16:00

Empfang


16:00 - 16:30

Impulsvorträge

  1. Prof. Dr. Björn Bloching
    Senior Partner, Roland Berger Strategy Consultants und Buchautor

  2. Anja Stolz
    Bereichsleitung Marketing und Kommunikation, Commerzbank AG

  3. Andreas Heiz
    Manager Competence Center Customer Intelligence, SAS DACH


16:30 - 19:00

"Fünf unbequeme Thesen zum digitalen Marketing"
Jeweils Einführung durch Prof. Dr. Bloching mit anschließender offener Diskussion

(Inkl. Kaffeepause ca. 17:00 – 17:30)


19:00 - Ende

Networking & kulinarischer Ausklang


Das White Paper zum Thema

file

Die Illusion der Kundenzentrierung

Fünf unbequeme Thesen zum digitalen Marketing

Die Digitalisierung lässt das kundenzentrische, analytische Unternehmen in aller Munde sein. Dabei hält die Realität im Marketing oftmals noch nicht Schritt. Roland Berger und SAS formulieren in dieser Publikation fünf unbequeme Thesen, denen eigene Erkenntnisse aus Studien und Markterhebungen sowie Erfahrungen aus zahlreichen Kundenprojekten zugrunde liegen.

Jetzt downloaden


Veranstaltungsort

Steigenberger Frankfurter Hof *****
Am Kaiserplatz
60311 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 215 02
www.frankfurter-hof.steigenberger.de

file

Back to Top