Management Roundtable

Fünf unbequeme Thesen für das digitale Marketing

u.a. mit Prof. Dr. Björn Bloching

Visionen. Strategien. Best Practices.

Gelingt mit den richtigen Daten die digitale Transformation? Bleibt wahre Kundenzentrierung trotz Big Data eine Illusion?

Dem Marketing stehen mittels digitaler Medien und Unmengen von Daten viele neue Möglichkeiten offen. Doch zugleich mehren sich die Herausforderungen: Von der Vernetzung der Angebote und Zielgruppen in neuen Omnikanalszenarien, über Echtzeitinteraktionen bis hin zur inneren Ausrichtung der Organisation an ein neues Kundenverhalten.

Prof. Dr. Björn Bloching, Senior Partner bei Roland Berger Strategy Consultants und erfolgreicher Buchautor, formuliert fünf unbequeme Thesen zum digitalen Marketing und stellt sie zur Diskussion. Darüber hinaus präsentieren renommierte Strategen u.a. von Axel Springer SE, Conrad Electronic SE und der Commerzbank AG ihre Erfahrungen und Perspektiven.

Wir laden Sie ein zu drei spannenden Nachmittagsveranstaltungen in Hamburg, Frankfurt und München. Diskutieren Sie am runden Tisch mit Top-Entscheidern, digitalen Vorreitern und Praxiskennern über aktuelle Herausforderungen der Digitalisierung im Marketing und ihre Auswirkungen auf Geschäftsmodelle, Prozesse und Kundenbeziehungen.

Ihre Gastgeber

file

Prof. Dr. Björn Bloching

Senior Partner, Roland Berger Strategy Consultants
file

Andreas Heiz

Senior Manager Competence Center, SAS

Back to Top