XL Group setzt auf SAS Visual Analytics

Tiefe Erkenntnisse für alle

Die XL Group ist ein weltweit aktives Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen mit circa 4.000 Mitarbeitern in 21 Ländern. Zu den elementaren Aufgaben eines Versicherers gehört ein zuverlässiges und vorausschauendes Risikomanagement. Die XL Group nutzt deshalb SAS Visual Analytics, um interne und externe Daten nicht nur zu analysieren, sondern die Ergebnisse auch auf ganz neue Art und Weise schnell und übersichtlich zu visualisieren. Ergebnis: Bisher unerkannte Zusammenhänge und verborgenes Wissen werden sichtbar – für bessere Entscheidungsprozesse und mehr Profitabilität und Wachstum. Dafür haben die Verantwortlichen bei der XL Group spezielle Vorlagen für die Datenvisualisierung entwickelt, die eigens für Business-Nutzer ausgelegt sind – um die Akzeptanz analytischer Verfahren im Unternehmen zu stärken und damit ihren Einsatz im Business-Alltag zu verankern.

Mit SAS Visual Analytics können wir unsere Daten in einer Gründlichkeit durchforsten, die bis vor kurzem kaum vorstellbar war – um Erkenntnisse und Ideen zu sammeln, mit denen wir Profitabilität und Wachstum vorantreiben können.

Kimberly Holmes
Leiterin Strategic Analytics bei der XL Group


„Unser Geschäftserfolg hängt vor allem von der Qualität unserer Entscheidungen ab", erläutert Kimberly Holmes, Leiterin Strategic Analytics bei der XL Group. „Mit SAS Visual Analytics können wir unsere Daten in einer Gründlichkeit durchforsten, die bis vor kurzem kaum vorstellbar war – um Erkenntnisse und Ideen zu sammeln, mit denen wir Profitabilität und Wachstum vorantreiben können." Holmes fährt fort: „Dank der Datenvisualisierung können wir künftig auch die Ergebnisse komplexer statistischer Analysen ganz einfach an unsere Kollegen kommunizieren – und damit Impulse setzen für den unternehmensweiten Einsatz von Business Analytics in der Business-Planung und Entscheidungsprozessen."


In einer ersten Phase setzt die XL Group SAS Visual Analytics bei der Berechnung von Versicherungsrisiken und bei der strategischen Entscheidungsfindung ein. Kimberly Holmes sieht allerdings für die Zukunft noch zahlreiche weitere Einsatzfelder in allen Bereichen des Unternehmens – überall dort, wo es darum geht, die elementaren Einflussfaktoren auf unternehmenskritische Entscheidungen zu verstehen. „Unser Ziel ist es, ein analytisches Bewusstsein im gesamten Unternehmen zu verankern. Die Mitarbeiter sollen sich mehr und mehr analytische Fragen stellen – und so zu tieferen Erkenntnissen über die bestimmenden Stellgrößen unseres Geschäfts gelangen."

Logo XL Group Insurance

Business Thema

Dank SAS Visual Analytics tiefe Erkenntnisse für alle.

Lösung

SAS Visual Analytics

Nutzen

Interne und externe Daten werden nicht nur analysiert, sondern die Ergebnisse auch auf ganz neue Art und Weise schnell und übersichtlich visualisiert. Dadurch werden unerkannte Zusammenhänge und verborgenes Wissen sichtbar.


*******************
Die in diesem Artikel dargestellten Ergebnisse sind auf die hier beschriebenen besonderen Situationen, Geschäftsmodelle, Dateneingaben und Computerumgebungen zugeschnitten. Die Erfahrung jedes SAS-Kunden ist aufgrund geschäftlicher und technischer Variablen einzigartig, und alle Aussagen sind als untypisch anzusehen. Die tatsächlichen Einsparungen, Ergebnisse und Leistungsmerkmale hängen von den individuellen Kundenkonfigurationen und -bedingungen ab. SAS übernimmt keine Garantie oder Zusicherung, dass jeder Kunde ähnliche Ergebnisse erzielt. Die einzigen Garantien für SAS-Produkte und -Dienstleistungen sind diejenigen, die in den ausdrücklichen Garantieerklärungen in der schriftlichen Vereinbarung für solche Produkte und Dienstleistungen aufgeführt sind. Nichts von dem hier Veröffentlichten ist als zusätzliche Garantie auszulegen. Kunden haben ihre Erfolgsgeschichten mit SAS im Rahmen eines vertraglich vereinbarten Austauschs oder einer Zusammenfassung zum Projekterfolg im Anschluss an einen erfolgreichen Abschluss einer Implementierung von SAS-Software kommuniziert. Marken- und Produktnamen sind Markenzeichen der jeweiligen Unternehmen.

Back to Top