TWINT – das digitale Portemonnaie der Schweiz geht live mit SAS für die Auslieferung von attraktiven Kundenangeboten in Echtzeit

Mit dem Handy bezahlen und gleichzeitig attraktive Zusatzangebote erhalten: PostFinance-Tochter TWINT realisiert Geschäftsidee mit SAS

Wer das „digitale Portemonnaie“ der TWINT nutzt, kann neu entscheiden, ob er/sie in Echtzeit Mehrwert-Angebote erhalten will. Um die passenden Angebote für die Kunden noch während des Zahlungsvorgangs zu identifizieren und direkt auf die Endgeräte zu bringen, setzt TWINT auf SAS Customer Intelligence. Diese hoch leistungsfähige und fast unbegrenzt skalierbare Softwarelösung ist weltweit bereits bei zahlreichen Unternehmen im Einsatz, so auch beispielsweise beim Migros Genossenschaftsbund und bei PostFinance.

TWINT schafft ein neues Einkaufserlebnis mit Mehrwerten für Konsumenten und Händler: Kunden profitieren – sofern sie es wünschen - von speziellen, individuellen Angeboten. Händler wiederum können mobile Marketingkampagnen bequem selber gestalten, um die Kundenbindung, die Kundenfrequenz und den Umsatz zu erhöhen. Außerdem können in der App digitale Stempelkarten hinterlegt werden.

Inzwischen kann mit TWINT an über 10.000 Kassen, an Automaten, im Internet, in Apps, bei Veranstaltungen oder unter Freunden einfach, bequem und sicher bezahlt werden. TWINT schafft laufend Fakten und ist damit die erste kanalübergreifend einsetzbare mobile Zahlungslösung der Schweiz. Mit Coop und Migros integrieren zudem die beiden marktführenden Schweizer Einzelhandelsunternehmen TWINT.

Neben PostFinance haben sich bereits 14 weitere Banken angeschlossen. Damit ist TWINT schweizweit das größte Bankennetzwerk für Mobile Payment und gleichzeitig das umfassendste bankenübergreifende P2P-System, mit dem sich potenziell über fünf Millionen Kundinnen und Kunden untereinander Geld in Echtzeit von Smartphone zu Smartphone überweisen können.

„Für TWINT war neben der Wahl einer anwenderfreundlichen Lösung wichtig, einen Partner zu wählen, der mit der Geschäftsidee von TWINT wachsen und auch zukünftige Anforderungen abbilden kann.“, begründet Dominic Senn, Leiter Business Development bei TWINT AG, die Entscheidung für SAS.

„Eine innovative Geschäftsidee von Anfang an begleiten zu können ist für uns natürlich äußerst spannend“, meint Dr. Patric Märki, Managing Director von SAS Schweiz. „Es zeigt, dass es im Zeitalter von Big Data und Informationsüberflutung – gerade auch im mobilen Bereich – für Unternehmen und Konsumenten entscheidend ist, die Relevanz in der Kundenkommunikation über alle Kanäle sicherzustellen. Wir freuen uns sehr, dass TWINT uns für dieses wichtige Projekt ihr Vertrauen geschenkt hat.“

Über SAS:

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,2 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 83.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Austria hat seinen Firmensitz in Wien. Weitere Informationen über SAS.

 

 

Pressekontakt:

  • SAS Austria

    SAS Institute Software GmbH
    Mariahilfer Straße 116
    1070 Wien

    Tel.: +43 1 252 42-0
    Fax: +43 1 252 42-590

    Thomas Maier
    Tel. +49 (6221) 415 - 1214

Back to Top