Big Data Analytics Forum Austria 2016

Big Data Analytics Forum Austria

1. Dezember 2016 | Wien


 

Mit mehr als 200 Teilnehmern und zahlreichen Vorträgen renommierter Unternehmen, Experten und Marktbegleiter hat sich das Big Data Analytics Forum als Treffpunkt für Strategen und Vordenker etabliert. Das Themenspektrum reicht von aktuellen Marktentwicklungen, wie Digitalisierung, Internet der Dinge und Big-Data-fähigen Infrastrukturen bis hin zu Praxisvorträgen über Anwendungsumgebungen und Lösungskonzepte. Im Fokus der Tagung stehen Erkenntnisgewinn, Erfahrungsaustausch und Networking. Das Teilnehmerfeld erstreckt sich über alle Leitbranchen (Finanzdienstleistung, Handel, Telekommunikation, Dienstleistung, Transport und Logistik, Tourismus, Medien, Industrie etc.). Zum ersten Mal in Wien treffen am Donnerstag, 1. Dezember,  Stabsfunktionen für Strategie und Business Development, sowie Abteilungs- oder Bereichsverantwortliche aus IT und Fachbereichen zu einem lebendigen Austausch aufeinander.

Agenda

1. Dezember 2016
13:00 - 13:30 UhrRegistrierung und Begrüßungskaffee
13:30 - 13:40 Uhr
Begrüßung
Grußwort und Einleitung
Big Data & Analytics 2016: Welche Fragen beschäftigen uns heute
Klaus Fabits, Senior Director Pre-Sales, SAS DACH
Robert Borer, Accenture GmbH
13:40 - 14:25 Uhr
Keynote
Mentale Transformation –
Digitalen Strukturwandel richtig managen oder untergehen
Prof. Dr. Klemens Skibicki, Cologne Business School
14:25 - 14:50 Uhr
Keynote
Wettbewerbsfaktor IoT

Einschätzungen zu einer aktuellen Markterhebung über Digitalisierung, Vernetzung und Analytics in Österreich, Deutschland und der Schweiz
Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam
14:50 - 15:15 Uhr
Mittagspause - Experten-Network & Live-Demos  
15:15 - 15:45 Uhr
Fachvortrag
Tech-Trends: Cloud Computing, Event Streaming, Machine Learning und mehr

5 Einsatzfelder, die Ihre Infrastrukturdiskussion verändern werden
Klaus Fabits, Senior Director Pre-Sales, SAS DACH
15:45 - 16:15 Uhr
Fachvortrag
Offen, flexibel und innovativ

SAS und Open Source für die Analytics Anwendungen von heute und morgen
Dr. Sascha Schubert, Advisory Business Solutions Manager, SAS International
16:15 - 16:45 Uhr
Fachvortrag
Das Big-Data-Analytics Betriebskonzept

Organisation, Architektur und Ökosystem für das Internet der Dinge
Andreas Gödde, Director Business Analytics, SAS DACH
Ab 16:45 UhrAbschluss und Get-together, Aperitif mit kulinarischem Ausklang, Experten-Network & Live Demos
4 Tesla Testfahrten vor Ort zu gewinnen - Abfahrt ab Le Meridien Wien

Tesla Live

Gewinnen Sie eine von 4 Testfahrten. Machen Sie an der Verlosung vor Ort mit.
20 Minuten pro Fahrt ab Le Meridien Wien.

Das Model S wurde von Grund auf konzipiert, um die sicherste und aufregendste Limousine der Straße zu sein. Mit beispielloser Leistung, möglich gemacht durch Teslas einzigartigen, vollelektrischen Antrieb, beschleunigt das Model S von 0 auf 100 km/h in gerade mal 3,0 Sekunden. Das Model S ist ausgestattet mit der Autopilot-Funktionalität um Ihre Autobahnfahrten nicht nur sicherer, sondern auch stressfreier zu gestalten.

Der Dual Motor Allradantrieb des Model S ist herkömmlichen Allradantrieben in jeder Hinsicht überlegen. Dank der zwei Motoren - einem an der Vorder- und einem an der Hinterachse - kann das Model S das Drehmoment an den Vorder- und Hinterrädern separat steuern. Die Steuerung erfolgt digital und daher wesentlich direkter und präziser als eine mechanische Kraftübertragung. Der Vorteil: eine überlegene Traktion unter allen Bedingungen.

Herkömmliche Allradantriebe erfordern komplexe mechanische Verbindungen, um die Antriebskraft vom Motor auf die Räder zu verteilen. Dadurch entstehen Verluste und Verzögerungen, die die Allwettertraktion beeinträchtigen. Im Gegensatz dazu arbeitet der Dualmotor-Allradantrieb des Model S mit zwei Motoren - beide kleiner und leichter als beim Standard-Hinterradantrieb. Dadurch bietet dieser Allradantrieb nicht nur bessere Traktion, sondern auch bessere Beschleunigung und höhere Reichweite.

Tesla
Le Meridien Wien
pointer

Le Méridien Wien
Opernring 13
1010 Wien

Telefon: +43 1 588 90 0

meridien_vienna_1
meridien_vienna_2
meridien_vienna_3


 

Für eine staufreie Anreise empfehlen wir Ihnen die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Das Le Méridien besitzt keine eigenen Parkplätze.
Das nächste Parkhaus befindet sich in der Kärtnerstraße 51
direkt neben der Oper.

 

ÖFFENTLICHE ANREISE

Straßenbahn-Station "Oper"              

Linien 1, 2, 71 oder D

U-Bahn-Station "Karlsplatz"

Linien U1, U2 oder U4

Mit freundlicher Unterstützung von

accenture-digital-logo
cloudera-logo-blue

Back to Top