Umfassende Analysen, zielgerichtete Kontrollaufgaben, Prognosen und Simulationen werden von internen und externen Empfängern oft kurzfristig eingefordert. Diesen Aufträgen zeitnah gerecht zu werden, ist eine besondere Herausforderung, denn die Menge der zu verarbeitenden Informationen steigt kontinuierlich an.

Daten aus zahlreichen heterogenen Quellen zusammenzutragen, Fachinhalte analytisch zu erschließen und Ergebnisse adressatengerecht aufzubereiten, erfordert analytisches Know-how, aufwändige IT-Systeme und viel Zeit: Know-how, das die Mitarbeiter in den Fachabteilungen oft nicht haben, Systeme, die hohe Kosten verursachen und Zeit, die amtsinterne Informationsempfänger, übergeordnete Behörden oder politische Auftraggeber nicht immer gewähren.

Modernes Datenmanagement und visuelle Analytik beseitigen diesen Widerspruch. Sie befähigen Mitarbeiter in Fachbereichen und IT, auch komplexen Sachverhalten eigenständig auf den Grund zu gehen, sie zu visualisieren und  zuverlässig verständliche Erkenntnisse, Entscheidungsvorlagen und Handlungsalternativen abzuleiten.

Ich lade Sie herzlich ein, in einer kompakten Veranstaltung spezifische Anwendungs- und Lösungsszenarien aus den Bereichen Agrar, Umwelt, und  Verbraucherschutz sowie Geoinformationsbehörden zu erleben. Erfahren Sie, wie Sie mit einer intelligenten Kombination aus anspruchsvoller Analytik und intuitiver Visualisierung neue Flexibilität und Qualität für Ihre analytischen Aufgaben gewinnen.