Data Governance – Begriff, Inhalte, Vorgehen  

Ausgehend von einer BARC-Studie im Auftrag von SAS nehmen wir eine Begriffsklärung vor und erläutern den Stand der Data Governance Diskussion in deutschen Unternehmen. Was heißt Data Governance? Wie hängt es mit Datenqualität und Stammdatenmanagement zusammen? Welche Rollen und Verantwortlichkeiten gibt es?

Data Governance in action 

Wie lassen sich Data Governance-Ansätze mit SAS in die Praxis umsetzen? Anhand eines Kundenbeispiels werden die organisatorischen Weichenstellungen erläutert, die erst die Ziele eines datengetriebenen Unternehmens ermöglichen.

Ergänzend geben wir einen Einblick in die IT-technische Umsetzung eines Data Governance-Projekts. Von zentraler Bedeutung ist hier die Tauglichkeit für den Fachbereich – sowohl was die Implementierung als auch die tägliche Arbeit an einer konsistenten Datenstrategie betrifft.

Zielgruppe 

Die Veranstaltung richtet sich branchenübergreifend an Datenverantwortliche im weitesten Sinne. Das sind häufig Entscheider und Experten für strategische Entwicklung, Datenmanagement und Data Governance aus Funktionsbereichen wie Risikomanagement, Marketing, Produktion, Logistik oder entsprechender  IT-Verantwortlichkeiten.

Mit freundlicher Unterstützung von: