Agenda

ab 09:00

Registrierung

09:30

Daten, Daten, Daten – und wo bleibt die Strategie?
Andreas Gödde, Director Business Analytics, SAS

  • Überblick zu Anforderungen und Projekttreibern im Data Governance

09:45

Data Governance: Effizient Daten nutzen
Timm Grosser, Senior Analyst, BARC

  • Begriffsklärungen und empirische Befunde
  • Vorgehensmodelle und Projektempfehlungen

10:15

Data Governance in der Praxis (Kundenbeispiele)
Joachim Sobota, Projektleiter (Köln)
Christian Fürber, Geschäftsführer, Information Quality Institute GmbH (Frankfurt am Main)

  • Leitfaden für die effektive Einführung von Data Governance
  • Erfolgsfaktoren des Data Governance
  • Effektive Integration von Data Governance in die Organisation
  • Warum DQ Tools für das Datenqualitätsmanagement unverzichtbar sind

10:45

Kaffeepause

11:15

Data Governance – Informationen kontrolliert managen
Georg Franzke / Michael Herrmann, Senior Business Expert, SAS

  • Automatisierte Datenqualitätsprozesse: von workflowgesteuerter Optimierung bis hin zur automatisierten Korrektur 
  • Vom Gesetz zur Regel – Data Quality-Management in der Praxis

11:45

Data Governance zum Erfolg führen
Andreas Gödde, SAS

  • Zusammenfassung und Empfehlungen für den Projektstart

ab 12:00

Get-together ODER Vertiefungssessions (30 min.)

Vertiefung 1: „BCBS 239 – Data Governance per Vorschrift"
Carsten Krah, Senior Business Expert, SAS (Köln & Frankfurt am Main)

Vertiefung 2: „Solvency II ist nun definitiv: Wie misst man gute Datenqualität?"
Hartmut Kömme, Senior Business Expert, SAS (Frankfurt am Main)
Ursula Besbak, Managing Consultant Business Intelligence, PPI AG (Köln)

Zur Anmeldung