Referenzen /

SAS Institute AG
Ruchstuckstrasse 6
CH-8306 Brüttisellen
www.sas.com/offices/europe/switzerland/success_stories

Referenzen

DruckversionDruckversion

Success Stories

 

Auf Wachstumskurs mit SAS®

Analyse der Webseiten der weltweit grössten Autobörse im Internet

Mit mehr als zwei Millionen eingetragenen Neu- und Gebrauchtwagen unterhält AutoTrader.com, die grösste kommerzielle Fahrzeugdatenbank der Welt. Über die meistbesuchte Autobörse im Internet können Interessenten nicht nur Fahrzeuge erwerben, sondern auch Testberichte und Sicherheitshinweise abrufen, Preise vergleichen sowie Leasing-, Finanzierungs- und Versicherungsangebote einholen. Die Webseiten von AutoTrader.com zählen jeden Monat über sechs Millionen Besucher. Um deren Navigationsverhalten sowie die Leistungen der Anbieter zu überwachen und das Anzeigengeschäft auszubauen, setzt das Unternehmen Softwarelösungen von SAS ein.

Während des aussergewöhnlich starken Nachfrageschubs kurz nach der Firmengründung sind diese Lösungen harmonisch mit dem Geschäft von AutoTrader.com mitgewachsen. Die 1997 gegründete Online-Börse hat sowohl zu Zeiten des Internetbooms als auch während der anschliessenden Konsolidierung des Dotcom-Marktes ununterbrochen expandiert. Im Frühjahr 1999 sehen sich durchschnittlich 1,2 Millionen Interessenten pro Monat insgesamt 6,6 Millionen Angebotsseiten von AutoTrader.com an. Im Folgejahr stiegen diese Zahlen auf 80 Millionen Seiten und vier Millionen Besucher. Heute greifen monatlich sechs Millionen Surfer auf insgesamt 200 Millionen Seiten zu.

Ohne die Software von SAS wäre es kaum möglich, diese Webdaten sinnvoll auszuwerten. "Die Menge der angefallenen Daten hat exponentiell zum Umfang unserer Seiten zugenommen", erläutert Jerry Johannesen, Leiter des Geschäftsbereichs Business Intelligence. "Diese Informationsflut muss nach Tagen, Wochen, Monaten sowie nach zweckspezifisch gewählten Zeiträumen analysiert und zusammengefasst werden."

Das "Management Dashboard": Zentrales Web Reporting

Auf der Basis von SAS Software entwickelte das Team um Johannesen ein universelles Auswertungstool, das Tag für Tag mehr als 25 Millionen Zeilen an Weblogdaten konvertiert und analysiert. Dieses so genannte "Management Dashboard" (Armaturenbrett) erstellt elektronische Berichte, die das Personal von AutoTrader.com über das firmeneigene Intranet abrufen und bearbeiten kann. "Das Dashboard ist die zentrale Auskunftei", so Johannesen, "in der unsere Mitarbeiter alles finden, was sie über das Geschäft wissen müssen." Das Dashboard liefert demografische Daten über die Besucher von AutoTrader.com, wertet ihr Navigations- und Kaufverhalten aus, registriert das Interesse an Werbebannern und Angeboten und sammelt planungsrelevantes Kundenwissen. Führungskräfte lassen sich am virtuellen Armaturenbrett täglich die wichtigsten zusammenfassen.

Das Vertriebs- und Marketingpersonal erfährt, über welche externe Seite der Interessent auf die Börse gestossen ist, welche Marken und Modelle am häufigsten nachgefragt werden und wie das Kaufverhalten regional variiert. Registrierte Anbieter erhalten über das Dashboard detaillierte Reports, durch die die Vorteile der Zusammenarbeit mit Autotrader.com regelmässig zu Tage treten. Automatisch werden im Wochen- und Monatsrhythmus mehrere tausend solcher Berichte per Fax und E-Mail verschickt. So können die Anbieter unter anderem die Wirkung ihrer Werbemassnahmen kontrollieren. Berichte und monatliche Abrechnungen für die Partner basieren auf der SAS Analyse des Nutzungsaufkommens.

Ausbaufähige Lösung

Zwecks Optimierung der EDV-Leistung betreibt AutoTrader.com die SAS Anwendungen auf einem Acht-Wege- Server des Typs Sun 4500, verarbeitet die Daten über eine selbst entwickelte Mehrpfad-Anwendung und analysiert sie mit SAS HOLAP (Hybrid Online Analytical Processing). Über die HOLAP-Komponente der Serversoftware SAS/MDDB kann der Anwender mehrdimensionale SAS Datenbanken, SAS Dateien und relationale Datenbanken in einer einheitlichen, leistungsstarken OLAP-Umgebung zusammenführen.

HOLAP kombiniert das multidimensionale mit dem relationalen OLAP. So werden die rund 30 Millionen Suchanfragen, die pro Monat bei der Autobörse eingehen, nach Städten, Regionen, Postleitzahlen, Herstellern, Modellen, Jahrgängen und Preisangaben aufgeschlüsselt. Dadurch können die regionalen Vertriebsteams schnell und akkurat Auskunft über die lokale Nachfrage geben. Ergänzend hat das Unternehmen mit Hilfe von SAS/IntrNet® für seine Mitarbeiter eine dynamische, interaktive Nutzungsoberfläche eingerichtet, über die Führungskräfte aus Vertrieb, Marketing und IT Daten nach komplexen Kriterien auswerten und zusätzliche Informationen aus dem Internet abrufen können.

Johannesen zufolge ist es SAS/IntrNet zu verdanken, wenn künftig alle Mitarbeiter selbst auf die Analysefunktionen von SAS zugreifen: "Wenn allein meine Abteilung für die Auswertung zuständig und als einzige imstande wäre, Informationsanfragen zu beantworten, wären wir völlig überlastet. Dank SAS/IntrNet, SAS/ MDDB und den übrigen interaktiven Instrumenten des Management Dashboard können auch ungeübte Anwender bedarfsgerechte Berichte generieren."

Zahlreiche Vorgänge konnten im Zuge des SAS Projekts automatisiert werden. So wertet das System die Navigationsprotokolle über Nacht aus, aktualisiert die Oracle-Datenbank (sie erfasst Fahrzeuge, sonstige Produkte, E-Mails und Verkaufschancen) und generiert über 100 tagesaktuelle Berichte, Grafiken und OLAP-Würfel. Systemund Übertragungsfehler, Datenprobleme und Programmabbrüche lösen Alarmmeldungen aus, die per E-Mail und Pager unverzüglich an den zuständigen Systemadministrator weitergeleitet werden. So bleibt gewährleistet, dass das Dashboard jeden Morgen einsatzbereit und auf dem neuesten Stand ist.

Mit Anwendungen von SAS hat Auto- Trader.com ein ausgereiftes, automatisiertes, zeitnahes Berichtsinstrument entwickelt. Mit der Installation eines Data Warehouse möchte das Unternehmen nun laut Johannesen zusätzliche Auswertungsoptionen erwerben: "Das Data Warehouse wird alle Geschäftsdaten zusammenführen und uns noch mehr Analysemöglichkeiten bieten. Dadurch werden sich neue geschäftliche Perspektiven erschliessen, und unser Business- Intelligence-Team wird sich von einer Kostenstelle zu einem Profitcenter mausern."

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

AutoTrader.com

Die Aufgabe:
Umsetzung von täglich 25 Millionen Zeilen Weblogdaten in verwertbares Wissen
Die Lösung:
"Management Dashboard" - auf Basis von SAS® erstelltes System für Web Reporting
Nutzen:
Analyse des Navigations- und Kaufverhaltens zur Generierung von planungsrelevantem Kundenwissen 
Produkte:
SAS/IntrNet
SAS/MDDB