Referenzen /

SAS Deutschland
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
www.sas.com/offices/europe/germany/success/

Referenzen

Printer-FriendlyPrinter-FriendlyPDF PDF

Referenzen

 

SM Retail Group setzt auf SAS Visual Analytics

Kundenansprache auf einem neuen Level

Die SM Retail Group ist einer der größten Einzelhandelskonzerne auf den Philippinen. Ihr Tochterunternehmen SM Marketing Convergence Inc. (MCI) ist unter anderem für das konzerneigene Kundenkartenprogramm „SM Advantage" und die Verarbeitung von Transaktionsdaten zuständig. In diesem Zusammenhang sitzt MCI auf einem Schatz aus über 800 Millionen Transaktionsdatensätzen. Um dieses Big- Data-Gold zu heben, setzt MCI auf SAS Visual Analytics. Die SAS Lösung hilft dem Unternehmen dabei, neue Kunden für das Kartenprogramm zu gewinnen, die Kündigungsquoten zu senken sowie das Cross- und Upselling zu stärken – und seine 10 Millionen Mitglieder sowie die vielen Kunden ohne Kundenkarte überhaupt besser zu verstehen.

„Wir arbeiten auch deshalb seit Jahren mit SAS zusammen, weil das Unternehmen sehr viel für die Entwicklung neuer Analysetechnologien tut – wie wir es heute wieder bei SAS Visual Analytics sehen", kommentiert Baldwin C. Glolangco, Präsident und CEO von MCI.

MCI verarbeitet Tag für Tag große Mengen an Transaktionsdaten, damit die Kunden jederzeit genau über ihre gesammelten Treuepunkte informiert sind. Die Datenbanken von MCI gehören zu den umfangreichsten Datenquellen ihrer Art auf den Philippinen. Hier fließen neben den Informationen aus dem Kundenbindungsprogramm zusätzlich sämtliche Transaktionsdaten aus dem Hypermarkt- und Lebensmittelgeschäft des Konzerns ein. Der Detaillierungsgrad reicht hier bis auf die Ebene einzelner Bestandsartikel. All diese Daten kann MCI intern nutzen, um Aktionen rund um die Kundenkarte zu planen und um den Erfolg von Promotions zu messen. Mit den vorhandenen Analysesystemen konnte MCI all dies jedoch nur in einem beschränkten Rahmen leisten und auch nur einfache Reports erstellen. Dank der In-Memory-Architektur von SAS Visual Analytics ist MCI nun in der Lage, sämtliche vorhandenen Daten in ihrer ganzen Breite und Tiefe zu analysieren. Das gibt nicht nur neue Einblicke in die Daten. Die Verantwortlichen erhalten diese Informationen vor allem so schnell, dass sie noch „heiß" und brauchbar fürs Business sind. Ergebnis: eine erheblich bessere „Customer Experience", weil Kunden beispielsweise nur über Marketingaktionen informiert werden, die sie tatsächlich interessieren – und zwar immer im richtigen Moment.

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

SM Retail Group

Business Thema:
Mit SAS Visual Analytics Kundenansprache auf einem neuen Level
Die Lösung:

SAS Visual Analytics

Nutzen:
Neue Kunden für das Kartenprogramm gewinnen, die Kündigungsquoten senken sowie das Cross- und Upselling stärken.
Zitat:

Wir arbeiten auch deshalb seit Jahren mit SAS zusammen, weil das Unternehmen sehr viel für die Entwicklung neuer Analysetechnologien tut – wie wir es heute wieder bei SAS Visual Analytics sehen

Baldwin C. Glolangco

Präsident und CEO von MCI