Produkte & Lösungen / Nachhaltigkeitsmanagement

SAS Sustainability Reporting

Messen und Steuern der drei Dimensionen des nachhaltigen Geschäftserfolgs: Ökonomie, Ökologie, Soziales

SAS Sustainability Reporting stellt zentral alle Informationen zur Nachhaltigkeit eines Unternehmens zusammen. Die Lösung hilft bei der Erhebung international anerkannter Kennzahlen, bei der Analyse und Prognose des Ergebnisses in den drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökonomie, Ökologie, Soziales sowie beim Nachweis von Zusammenhängen zwischen einzelnen Messgrößen. SAS Sustainability Reporting bietet alle Werkzeuge für das optimale Erfassen, Bereinigen und Konvertieren der jeweiligen Daten.

Nutzen

  • Framework zur Standardisierung und Leistungssteuerung
  • Zentrale Quelle verlässlicher Nachhaltigkeitsdaten
  • Bequeme Erfassung, hohe Datenqualität, prüfbares Protokoll
  • Nachweis von Korrelationen zwischen Messgrößen, Bestimmung der effektivsten Maßnahmen
  • Klare Kommunikation von Zielen und Strategie

Mehr

Features

  • Business Intelligence mit integrierter Analytik
  • Dynamische Leistungssteuerung nach internationalen Standards
  • Datenintegration
  • Sicherheit und rollenabhängige Berechtigung
  • Interaktive Dashboards, vernetztes Arbeiten, Alarme

Mehr

Screenshot

Darstellung historischer Emissionswerte und Prognose des zukünftigen Verbrauches


Screenshots

Wie sich SAS® unterscheidet

SAS unterstützt einen unternehmensweiten Prozess zur Bereitstellung steuerungsrelevanter Informationen für einen ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen. Auf einer konsistenten Informationsbasis mit Schnittstellen zu den operativen Systemen helfen analytische Funktionalitäten, verschiedene Handlungsalternativen in komplexen Wechselwirkungen zu simulieren und Entscheidungen im Vorfeld zu testen.

Nutzen

  • Framework zur Standardisierung und Leistungssteuerung Bei SAS Sustainability Reporting kann der Nutzer je nach Bedarf eigene Kennzahlen definieren oder standardisierte Modelle externer Herausgeber übernehmen. Über die intuitiv bedienbare Webschnittstelle lassen sich Leistungsindikatoren bequem auswählen, anpassen oder neu anlegen. Bewährte Performance-Management-Funktionen helfen bei der Abbildung von Hierarchien, der Aggregation (Roll-up), beim Aufstellen der Rechenformeln der Messgrößen sowie bei der Visualisierung der Ergebnisse.
  • Zentrale Quelle verlässlicher Nachhaltigkeitsdaten Das Funktionsspektrum der Analyse- und Reporting-Plattform von SAS ist ebenso umfassend wie leicht zu bedienen. Damit lassen sich die Auskunftspflichten gegenüber allen Bezugsgruppen schnell und effizient erfüllen. Bei der internen Problemlösung helfen übersichtliche, hierarchisch strukturierte Dashboards und Strategiekarten. Flags und Alarme weisen unverzüglich auf versteckte Abweichungen hin, Notizen und Threads erleichtern den Wissenstransfer und die Zusammenarbeit.
  • Bequeme Erfassung, hohe Datenqualität, prüfbares Protokoll SAS Sustainability Reporting automatisiert die Extraktion, Konversion und Bereinigung von Daten nahezu aller Anwendungen, Formate und Plattformen und weist ihre Herkunft zu Prüfzwecken lückenlos nach. Die Informationen werden nach Bedarf monatlich, wöchentlich oder täglich erhoben. Eine gründliche Analyse spürt suspekte Daten auf und ermöglicht deren Korrektur, bevor sie in Berichte einfließen. Webformulare zur manuellen Erfassung zeigen als Vorschlagswerte die Ergebnisse der Vorperiode an. Dadurch fallen Abweichungen sofort auf.
  • Nachweis von Korrelationen zwischen Messgrößen, Bestimmung der effektivsten Maßnahmen Statistiken bilden nur die Vergangenheit ab. Die Analysefunktionen von SAS decken Wechselwirkungen zwischen Messgrößen auf, prognostizieren den Verlauf von Zeitreihen und spielen Szenarien unter verschiedenen Bedingungen durch. So können Unternehmen künftige Entwicklungen besser einschätzen und ihre Nachhaltigkeitspolitik mit belastbaren Statistiken untermauern.
  • Klare Kommunikation von Zielen und Strategie Die Umsetzung der Geschäftsstrategie gelingt nur, wenn sich die internen Bezugsgruppen diese zu eigen machen. Mitarbeiter aller Hierarchieebenen müssen wissen, wie ihr Handeln dazu beiträgt, dass das Unternehmen seine Ziele erreicht. Die Strategiekarten der Software von SAS visualisieren den Zusammenhang zwischen den Leistungsvorgaben der einzelnen Geschäftseinheiten.

Features

Business Intelligence mit integrierter Analytik
  • Webbasiertes Reporting, Analyse und Verteilung
  • Forecasting, Korrelationsanalysen
  • Integration in SAS Energy & Emissions-Management
  • Integration in ESRI-Anwendungen
  • Erweiterung und Anpassung des Umfangs sowie der Variablen der Analyse
Dynamische Leistungssteuerung nach internationalen Standards
  • Mess-Framework, branchen- oder firmenspezifische Kennzahlen
  • Webschnittstelle zur Entwicklung oder Auswahl von Dashboards
  • Statusmeldung der Kennzahlen anhand von Schwellenwerten oder Intervallen durch Messinstrumente der Dashboards
  • Drill-down zur Problemlösung oder Verzweigung zu Berichten und Tabellen
  • Alarme und deren Weiterleitung an einzelne Nutzer über Schwellenwerte individuell einstellbar
  • Anzeige aller Messgrößen (Istwert, Sollwert, Status) für beliebige Zeiträume
  • Anzeige von Messwerten, Farben, Intervallsymbolen oder Begleittext
  • Strategie- bzw. Prozessdiagrammeditor mit dynamischem Lese- und Schreibzugriff auf Datenbank
Datenintegration
  • Lese- und Schreibzugriff auf alle gängigen Plattformen einschließlich Excel, Oracle, DB2, SAP und Altsystemen – in Echtzeit und im Batch-Modus
  • Webschnittstelle zur manuellen Datenerfassung
  • Integrierte Verfahren zur Sicherung der Datenqualität
  • Datawarehouse- oder Datamart-Fähigkeit
Sicherheit und rollenabhängige Berechtigung
  • Sicherung einzelner Elemente, Zeilen, Vorlagen, Projekte, Scorecards
  • Rollen- und Nutzerkonzepte
Interaktive Dashboards, vernetztes Arbeiten, Alarme
  • Skalen, Regler, Messinstrumente und Ampeln zur Ergebnisanzeige mit Verzweigung zu Notizen, Trendgrafiken oder individuell konfigurierten Berichten 
  • schnelle Navigation zu Scorecards, Strategiekarten, Diagrammen, Berichten; Konzerntöchter lassen sich in einer Gesamtsicht vergleichen
  • Zentral oder vom einzelnen Nutzer gesetzte Schwellenwerte und Alarme generieren Flags, Notizen und E-Mails
  • Hinweis auf Tochterunternehmen mit verfehlten Schwellenwerten – obwohl Konzern insgesamt Vorgaben einhält
  • Durchsuchbare Kommentare zu Messgrößen und Zielen

Screenshots

Screenshot
Darstellung historischer Emissionswerte und Prognose des zukünftigen Verbrauches

Screenshot anschauen

Screenshot
Interaktive Visualisierungen zeigen Performance-Informationen

Screenshot anschauen

Systemanforderungen

Client environment

Operating systems
  • Windows XP Professional (SP2 or later)
  • Windows Vista – Business, Enterprise and Ultimate (32-bit and x64-bit)
Additional software
  • A Web browser with cookies and JavaScript enabled is required.
  • Supported browsers include: Microsoft Internet Explorer version 6 and 7.
  • Minimum hardware: Intel/AMD x86 or x64 1.8 GHz processor with 500MB of RAM

Server environment

Operating systems
  • Windows Server 2003, Enterprise Edition
  • Windows Server 2003, Standard x64 Edition, SP2
  • Minimum hardware: Intel/AMD x86 or x64 with 4 cores and 16GB of RAM

Data tier

Operating systems
  • Windows Server 2003, Enterprise Edition
  • Windows Server 2003, Standard x64 Edition, SP2
Database server 
  • MySQL Pro 5.0.80 for Windows 32-bit and Windows 64-bit
  • MySQL Connector/J 5.0.8, commercial version

If SAS does not provide MySQL Pro for you, obtain a copy of the Connector/J jar and MySQL database from your MySQL representative.

Minimum hardware: Intel/AMD x86 or x64 with 4 cores and 16GB of RAM

Required/optional software

  • JRE 5 Update 12 (Sun)
  • Oracle WebLogic 10.3
  • Optional: Microsoft Office 2000 (SP3 or later), 2003, 2007 for using the included Excel Add-Ins

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.