Produkte & Lösungen / SAS Office Analytics

SAS Office Analytics

Nahtlose Integration von SAS Analytics in Microsoft Office

SAS Office Analytics integriert Business-Intelligence-Funktionen in Microsoft-Office-Programme wie Excel, PowerPoint, Word, Outlook und verbindet diese mit den Datenquellen eines Unternehmens. Mitarbeiter aller Abteilungen können somit in den gewohnten Programmen auf Geschäftsdaten zugreifen, das Reporting automatisieren und Berichte mit Analysen anreichern. Über in MS Office eingebettete Menüs und Symbolleisten greift der Nutzer auf das gesamte BI-Funktionsspektrum von SAS zu. Der Einsatz der Lösung gewährleistet zudem, dass alle Mitarbeiter mit denselben Daten arbeiten und die Darstellungen in allen Office-Dateien übereinstimmen.

Nutzen

  • Bequemer Zugang zu aktuellen Daten aus allen freigegebenen Quellen.
  • Mitarbeiter aus Fachabteilungen greifen über Office-Programme selbständig auf SAS Analytics zu.
  • Ergebnisanzeige in Microsoft Outlook.
  • Unterstützung bei gemeinsamer Entscheidungsfindung.
  • Einhaltung gesetzlicher und interner Vorschriften.

Mehr

Features

  • Datenzugriff und -verwaltung
  • SAS Analytics
  • Visualisierung und Reporting
  • Geführte Analyse und Modellierung für Poweruser
  • Metadatenpflege für Administratoren

Mehr

Screenshot

Die nahtlose Integration in Microsoft Office ermöglicht die einfache Nutzung von SAS-Aufgaben, Grafiken und statistischen Funktionen.


Screenshots

Wie sich SAS® unterscheidet

  • SAS Office Analytics stellt Geschäftsdaten zeitnah bereit. Der Nutzer kann die Daten automatisch aktualisieren, abfragen und filtern.
  • SAS Office Analytics bietet sowohl deskriptiv-statistische als auch prognostische Analyseverfahren. Auf letztere greift der Nutzer über den SAS Enterprise Guide und SAS/STAT zu. Beide sind in der Lösung enthalten.
  • Betriebsanalytiker und Business-User können in den gewohnten Office-Programmen Word, Excel oder PowerPoint Daten auswerten und die Ergebnisse in Berichten verwenden.
  • Mitarbeiter lernen mit minimaler Schulung, ihre Entscheidungen im Tagesgeschäft auf Datenanalysen zu stützen. Für das Unternehmen bedeutet dies einen Wettbewerbsvorteil.
  • Mitarbeiter können Berichte beziehungsweise Dateien über diverse MS-Office-Anwendungen publizieren oder an Vorgesetzte, Kollegen und externe Partner weiterleiten.

Nutzen

  • Bequemer Zugang zu aktuellen Daten aus allen freigegebenen Quellen. Statt Daten aus mehreren Systemen in einer Tabelle zusammenzutragen und darin zu pflegen, kann der Nutzer jeweils den neuesten Stand direkt aus der Quelle in Excel, Word, PowerPoint oder SharePoint importieren. So wird vermieden, dass jeder Mitarbeiter eigene Tabellen pflegt, aus denen unterschiedliche Versionen derselben Berichte entstehen.
  • Mitarbeiter aus Fachabteilungen greifen über Office-Programme selbständig auf SAS Analytics zu. SAS Office Analytics bietet die Möglichkeit, aus Excel heraus auf Datenquellen zuzugreifen und deren Inhalt mit Analysetools von SAS auszuwerten. Das Funktionsspektrum geht dabei über Aggregationen und einfache Diagramme hinaus. Eine intuitiv bedienbare Schnittstelle gibt die Ergebnisse der Abfrage in einer Excel-Tabelle aus. So kann der Nutzer große Datenmengen zügig sichten und sich ohne den Umweg über summarische Zwischenformate eine aktuelle, verlässliche Grundlage für nähere Analysen verschaffen.
  • Ergebnisanzeige in Microsoft Outlook. Über ein integriertes SAS-Fenster lassen sich grafische Auswertungen im Outlook-Mailclient anzeigen. Der Nutzer kann die angeschlossenen SAS-Quellen durchsehen und bei entsprechender Berechtigung Berichte aktualisieren, wenn neuere Daten vorliegen.
  • Unterstützung bei gemeinsamer Entscheidungsfindung. Anwender können Berichte in Outlook über das integrierte SAS-Fenster kommentieren und auf Kommentare anderer Nutzer antworten. Bei Einsatz des Instant-Messaging-Clients MS Office Communicator  erfährt der Absender, wann Kollegen an anderen Standorten am Platz sind, und kann die weitergeleiteten Grafiken oder Berichte online mit ihnen besprechen.
  • Einhaltung gesetzlicher und interner Vorschriften. In SAS lassen sich Analysen mit kontrollierten, revisionssicher dokumentierten Daten und Prozessen jederzeit reproduzieren. Da nicht mehr aufwendig geklärt werden muss, welche Fassung eines Berichts korrekt ist, sparen Unternehmen dabei viel Zeit.

Features

Datenzugriff und -verwaltung
  • Zugriffs-, Reporting- und Analysetools von SAS integriert in MS-Office-Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook sowie die Portalsoftware MS SharePoint
  • Zugang zu allen von der IT-Abteilung freigegebenen Datenquellen
  • Datenzugriff und -integration erfordern weder Datenbank- noch SQL-Kenntnisse
  • Aktualisieren von Daten aus jeder von der IT freigegebenen Datenquelle auf Knopfdruck
  • Sukzessive Darstellung von Datenmengen, die das Zeilenlimit in Excel übersteigen – serverseitige Optimierung begrenzt Übertragungsvolumen.
  • Zugriff auf MS Excel, MS Access, dBase, Lotus, SPSS, JMP und Stata über SAS/ACCESS Interface to PC Files
  • Zugriff auf ODBC-Datenquellen über SAS/ACCESS Interface to ODBC
  • Der integrierte SAS Stored Process Server lässt Berichte zu vorgegebenen Zeitpunkten automatisch durchlaufen und ermöglicht das Aktualisieren von Reporten in Outlook, SharePoint oder per Link in Office-Dateien.
SAS Analytics

SAS Analytics bietet ein breites statistisches und analytisches Funktionsspektrum, darunter:

  • Varianzanalysen
  • Regression zur Analyse des Zusammenhangs zwischen der statistisch abhängigen Variable und den erklärenden Größen
  • Kategorialanalyse zur Ermittlung etwaiger Zusammenhänge zwischen Datenkategorien sowie der Stärke dieser Verbindungen
  • multivariate Analyse zur Modellierung von Daten mit mehreren abhängigen Größen sowie zur Ermittlung von Zusammenhängen zwischen Variablen
  • Ereigniszeitanalyse zur Messung der Dauer oder der Zeit bis zum Eintreten eines Ereignisses
  • Clusteranalyse zur Gruppierung von Beobachtungen nach Ähnlichkeit
  • multiple Imputation zur Komplettierung lückenhafter Datenmengen
Visualisierung und Reporting
  • angeleitetes SAS-Reporting in Microsoft Office
  • Wiedergabe mit SAS erzeugter Berichte in MS-Office-Anwendungen
  • automatische Aktualisierung von Tabellen und Diagrammen
  • Darstellung mehrdimensionaler Daten aus mehreren Quellen in Pivottabellen
  • Einfügen von Diagrammen in Outlook, Word, Excel oder PowerPoint als ActiveX-Elemente, GIF-, JPEG- oder PNG-Dateien
  • Verteilung eingebetteter Analysen nach Bedarf über Standardfunktionen von MS Office
  • Bereitstellung von SAS Stored Processes auf SharePoint-Seiten
Geführte Analyse und Modellierung für Poweruser
  • Windows-Anwendung für Programmierer, Analytiker und versierte Nutzer
  • nach Nutzerrollen differenzierte Oberfläche mit Kontextmenüs und Symbolleisten
  • Vorlagen und vorkonfigurierte Funktionen unterstützen ein breites Aufgabenspektrum.
  • Assistent ermöglicht schnelle Konfiguration komplex bedingter Abläufe.
  • zahlreiche Funktionen zur Formulierung komplexer Abfragen, darunter Spaltenformeln, Filter, Vorschau
  • Darstellung von OLAP-Würfeln von SAS und anderen Anbietern, die OLE DB for OLAP und MDX unterstützen
  • Speichern von Arbeitsabläufen als SAS Stored Processes. Über diese serverseitigen Makros steht das gesamte Funktionsspektrum von SAS an allen SAS-BI-Schnittstellen und in Microsoft Office zur Verfügung. So lassen sich Aufgaben ohne Mitwirkung der IT-Abteilung unter Wahrung der Systemsicherheit verteilen.
Metadatenpflege für Administratoren
  • komfortable Schnittstelle zur Abbildung betriebswirtschaftlicher Begriffe in Datenstrukturen
  • Zusammenführen von Daten aus mehreren Quellen
  • Kontrolle des Umfangs der Ergebnistabelle zur Begrenzung der Abfragedauer
  • zentrale Verwaltung der Metadaten
  • Universalschnittstelle zum Anlegen und Pflegen einfacher oder kaskadierender Eingabefenster, die dynamisch Wertelisten und Ablagen erzeugen, den SAS Metadata Server steuern, Zugangskontrollen aktivieren, Nutzergruppen sowie einzelne User registrieren und verwalten

Screenshots

Screenshot
Die nahtlose Integration in Microsoft Office ermöglicht die einfache Nutzung von SAS-Aufgaben, Grafiken und statistischen Funktionen.

Screenshot anschauen

Screenshot
Bringen Sie Dashboards, Berichte und Grafiken direkt in Ihr Microsoft SharePoint-Portal.

Screenshot anschauen

Screenshot
Integrieren Sie Dashboards, Berichte und Grafiken in Microsoft Outlook.

Screenshot anschauen

Screenshot
Fachanwender können schnell und einfach auf analytische und statistische Funktionen und Informationen zugreifen.

Screenshot anschauen

Systemanforderungen

 

Client environment
  • Microsoft Windows (32-bit): Windows XP Professional, Windows Vista*, Windows 7
  • Microsoft Windows x64 (64-bit): Windows XP Professional for x64, Windows Vista* for x64, Windows 7 for x64
Supported Web browsers
  • Internet Explorer 7 and 8 on Windows XP Pro, Microsoft Server 2003 and 2008, and Windows Vista*
  • Internet Explorer 8 on Windows Server 2008 and Windows 7
  • Internet Explorer 9 on Windows Vista and Windows 7
  • Firefox 3.6 on Windows XP Pro, Microsoft Server 2008, Windows Vista* and Linux for x86 (SuSE and RHEL)
Web server environment
  • IBM WebSphere 7.0.0.13 on: AIX, Linux x64, Solaris (SPARC and x64), Windows x64, z/OS
  • JBoss EAP 4.3 on: AIX on Power, HP/UX on Itanium, Linux x64, Solaris (SPARC and x64), Windows x64
  • Oracle WebLogic 10gr3 and 11gr1 on: AIX on Power, HP/UX on Itanium, Linux x64, Solaris (SPARC an x64), Windows x64
Server environment
  • HP/UX on Itanium: 11iv3 (11.31)
  • HP/UX on PA-RISC: 11iv3 (11.31)
  • IBM AIX on POWER architectures: 6.1 and 7.1
  • IBM z/OS: V1R10 and higher
  • Linux (32-bit): Novell SuSE 10 and 11; RHEL 5 and 6
  • Linux x64 (64-bit): Novell SuSE 10 and 11; RHEL 5 and 6
  • Microsoft Windows (32-bit): Windows XP Professional, Windows Vista*, Windows 7, Windows Server 2003 family, Windows Server 2008 family
  • Microsoft Windows on x64 (64-bit): Windows XP Professional for x64, Windows Vista* for x64, Windows 7 for x64, Windows Server 2003 family for x64, Windows Server 2008 family for x64
  • Solaris on SPARC: Version 10 Update 8
  • Solaris on x64 (x64-86): Version 10 Update 8

* Windows Vista Editions that are supported include Enterprise, Business and Ultimate.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.