Produkte & Lösungen / SAS Human Capital Management

SAS Human Capital Management

Zukunftsorientierte Personalsteuerung als Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg

SAS Human Capital Management hilft Unternehmen, die Stärken und Schwächen in der Mitarbeiterschaft zu analysieren. Dabei zeigt es Chancen und Strategien auf, die den Personalverantwortlichen einen vorausschauenden Umgang mit den Mitarbeitern ermöglichen. Diese Lösung gibt eine ganzheitliche Sicht auf die Mitarbeiterschaft und liefert die konsistenten und präzisen Antworten, die für strategische Entscheidungen erforderlich sind.

Personalbudgetierung und -planung: Synchronisieren von Finanz- und Einsatzstrategien
Planungsentscheidungen für das Personal sollten nicht von dafür unpassenden Budgetfestlegungen abhängig sein. Mit SAS lässt sich der Mitarbeiterbedarf strategisch im Einklang mit den unternehmensweiten Finanz- und Einsatzstrategien planen. Zudem macht es SAS möglich, Personalplanung mit einem detaillierten eigenen Budget zu verbinden.

Vorausschauende Personalanalysen: Schlüsseltalente binden, Personalrisiken senken und Personalstruktur verbessern
Um die Personalstruktur zu optimieren, müssen Unternehmen Personalinformationen gezielt, bewusst und vorausschauend nutzen. Oft fehlt dazu nicht nur eine konsistente, ganzheitliche Sicht auf das Personal, sondern auch die zur Personalstrukturoptimierung nötigen Analysemöglichkeiten. Dank der mit SAS möglichen Zukunftsanalysen und Modellierungen von Haltebemühungen können Unternehmen Hochrisikomitarbeiter erkennen, Profile der am wahrscheinlichsten weggehenden oder bleibenden Mitarbeiter erstellen und somit verstehen, wie Risiken im Unternehmen verteilt sind, die auf einem Mangel an qualifiziertem Personal beruhen.

Nutzen

  • Produktivität der Mitarbeiterschaft messen und verbessern
  • Veränderungen vorhersehen und Risiken minimieren
  • Zukünftigen Personalbedarf vorausschauend planen
  • Unternehmensleistung umfassend erkennen
  • Finanz- und Einsatzstrategien für das Personal synchronisieren
  • Schlüsseltalente binden, Personalrisiken senken, Personalstruktur optimieren

Mehr

Features

  • Analytisches Datenmodell für Humankapital
  • Vordefinierte Analysen
  • Datenverwaltung
  • Verteilung und gemeinsame Nutzung von Informationen

Mehr

Referenz Carige

How to predict if your best employees are about to walk out the door.
SAS® Human Capital Management helps Banca Carige to retain employees and save costs

Mehr lesen


Screenshot

SAS Human Capital Management bietet interaktive Dashboards sowie zoom- und drehbare 3D-Diagramme für eine effiziente und effektive Analyse von Mitarbeiterdaten


Screenshots

Wie sich SAS® unterscheidet

SAS unterstützt einen unternehmensweiten Prozess für Personal- und IT-Steuerung in einer Komplettlösung, von der Datenaggregation über die Analyse bis hin zum Reporting. Damit bietet SAS eine integrierte Umgebung mit konzernweiter Übersicht zur Steuerung und Ausrichtung von Ressourcen an den Unternehmenszielen.

Nutzen

  • Produktivität der Mitarbeiterschaft messen und verbessern Das SAS Human Capital Management bietet ein Paket aus mehr als 250 vordefinierten Kennzahlen, die sich durch beliebig viele eigene ergänzen lassen. Damit sind wichtige Kennzahlen unkompliziert zu ermitteln und zu analysieren. Mit dem eingebauten Viewer können wichtige Kennzahlen wie Einnahmen/Mitarbeiter mit Zielwerten verglichen werden.
  • Veränderungen vorhersehen und Risiken minimieren Das SAS Human Capital Management liefert leistungsfähige Analysen und benutzungsfreundliche Schnittstellen, die Änderungen in der Mitarbeiterschaft vorhersehbar und die damit verbundenen Kosten ermittelbar machen. So können Nutzer Risiken erkennen und minimieren – ohne Prognose- oder Analyseerfahrungen.
  • Zukünftigen Personalbedarf vorausschauend planen Mit vordefinierten Analyseverfahren visualisiert SAS HR-Informationen. SAS stellt Organisationshierarchien grafisch dar und macht kritische Daten über die Mitarbeiter sichtbar. Die Lösung zeigt praktisch jede denkbare Statistik über den Personalbestand und simuliert Veränderungen in der Organisationsstruktur – für eine bessere Personalplanung und -modellierung.
  • Unternehmensleistung umfassend erkennen Die SAS Lösungen basieren auf einer einzigen gemeinsamen Plattform. Deshalb lassen sich damit Personalstrategien und Verbesserungsbemühungen schnell integrieren und an die Unternehmensziele anpassen. Ergebnis davon ist eine alles umfassende Sicht auf die Leistung des Unternehmens.
  • Finanz- und Einsatzstrategien für das Personal synchronisieren Die SAS Lösung zur Budgetierung und Planung des Humankapitals macht das SAS Human Capital Management und das SAS Financial Management noch leistungsfähiger: Damit lassen sich feiner gegliederte, genauer spezifizierte und umfassende Budgets und Pläne aufstellen, die bestmöglich zu den Unternehmenszielen passen.
  • Schlüsseltalente binden, Personalrisiken senken, Personalstruktur optimieren SAS hilft seinen Kunden, Schlüsseltalente zu binden und Personalrisiken zu senken. Dadurch sind Wettbewerbsstatus, Effizienz, Mitarbeitermoral und Kundenzufriedenheit spürbar zu verbessern.

Features

Analytisches Datenmodell für Humankapital
  • Beschreibung, wie Personaldaten entsprechend den Anforderungen des Unternehmens dargestellt werden
  • Zugriff auf häufig benötigte Personaldaten
  • Maßgeschneiderte Darstellungen für das Treffen von Entscheidungen
  • Einfacheres Erstellen von Berichten und Analysen
  • Möglichkeit für standortspezifische Verbesserungen durch erweiterbares Modell
  • Senkung von Entwurfs- und Implementierungskosten
Vordefinierte Analysen
  • Multidimensionale Veranschaulichung der aus dem Datenbestand ermittelten Daten durch die Betrachtung von Statistiken über die angezeigte Gruppe
  • Untersuchung der Personalstruktur durch Analysieren organisatorischer Informationen in Listen- und Grafikansichten
  • Simulation und Analyse von Veränderungen der Unternehmensstruktur durch Umsetzen oder Entfernen von Gruppen und Personen
  • Zugriff auf gesammelte Mitarbeiterinformationen aus einer einzigen Anwendung heraus –Informationen über frühere, derzeitige und zukünftige Leistung etc. pro Mitarbeiter
  • Auswahl unter mehr als 250 wichtigen Leistungskennzahlen (KPIs), um schnell an spezifische Informationen zu gelangen
Datenverwaltung
  • Übernahme und Integration von Daten aus veralteten, transaktionsorientierten und ERP-Systemen
  • Gemeinsame Plattform für alle SAS Lösungen für schnelles Einarbeiten durch immer gleiches Look and Feel
  • Vereinheitlichte Datenverwaltung und Integration mit gemeinsamen Dimensionen und Datenspeichern sowie Zugriff auf ERP-Systeme
  • KPI Viewer für die Vergleichbarkeit von KPIs mit den dazugehörigen Zielen
Verteilung und gemeinsame Nutzung von Informationen
  • Das Portal mit einem einzigen gemeinsamen Zugangspunkt in Form einer webbasierten Schnittstelle, die durch rollenbasierte Authentifizierung vor Missbrauch geschützt ist
  • Nutzung von Zugriffs-, Berichts- und Analysefunktionen der SAS Lösung direkt mit Microsoft Office durch dort integrierte Menüs und Werkzeugleisten
  • Webbasierte Abfrage- und Berichtsfunktionen speziell für nicht technisch orientierte Nutzer
  • Zentrale Speicherung von Datenbeschreibungen für jeden Anwendungsbereich
  • Unterstützung von mehrdimensionalen Datenbanken mit Slice-and-Dice-Analysen
  • Speicherung aller SAS Berichte in einer gemeinsamen Dokumentenverwaltung

Screenshots

Screenshot
SAS Human Capital Management bietet interaktive Dashboards sowie zoom- und drehbare 3D-Diagramme für eine effiziente und effektive Analyse von Mitarbeiterdaten

Screenshot anschauen

Screenshot
Nicht nur Analyse von Zahlen, sondern z. B. auch von Austrittsgründen. Daraus lassen sich Reports erstellen – mit Informationen in übersichtlichen Diagrammen

Screenshot anschauen

Screenshot
Die Talentstrategiekarte verbindet die Kennzahlen und zugehörigen Aktivitäten von zentralen Funktionen des Humankapitals.

Screenshot anschauen

Systemanforderungen

Client environment

Operating systems
  • Windows XP Professional SP2 or later (32/64-bit)
  • Windows Vista SP2 (Enterprise, Business or Ultimate, 32/64-bit)
  • Windows 7 (Business or Ultimate, 32/64-bit) 
Minimum processor speed
  • 1.8GH

Memory requirements
  • 1 GB RAM

Server environment

Operating system/application server
  • IBM AIX 6.1, with IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM (64-bit)
  • Red Hat Linux 5.x series (64-bit), with IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM
  • Sun Solaris/SPARC v10 (64-bit), with Oracle WebLogic 10.3.0, or IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM
  • Windows 2003 Server, Standard and Enterprise Edition. SP3 is required for Standard Edition (32/64-bit), with Oracle WebLogic 10.3.0, or IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM
  • Windows 2008 Server R1 SP2 (32bit), with Oracle WebLogic 10.3.0
  • Windows 2008 Server R1 (64-bit), with Oracle WebLogic 10.3.0, or IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM (64-bit only)
  • Windows 2008 Server R2 SP2 (64-bit), with IBM WebSphere 6.1 or 7.1, ND or OEM
  • Microsoft Windows (x86-32): Windows XP Professional, Windows Vista*, Windows 7**
Database
  • MySQL Server 5.0.86 
Minimum processor speed
  • Four cores, 32-bit at 2GHz (four cores, 64-bit at 3GHz or better recommended) 
Memory requirements
  • 16GB RAM

 

Hardware Requirements

The minimum hardware requirements for memory and processor speed can vary greatly depending on the use of each solution. The Enterprise Excellence Center at SAS has a sizing and configuration program. Please contact the EEC for accurate hardware sizing, including migration from prior releases, and contact your SAS representative with any additional questions about technical requirements.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.