Produkte & Lösungen / Verkaufs- und Regalflächen-Optimierung

SAS Retail Space Management

Verkaufsflächen und Regale optimal bewirtschaften

SAS Retail Space Management vereint Automation, Optimierung, Grafik, Workflow und Analytik zu einer nutzerfreundlichen Entscheidungshilfe. Die SAS Lösung unterstützt die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen des Handelsunternehmens und mit den Vertriebspartnern. Zudem verschafft SAS Retail Space Management Führungskräften einen Überblick über wichtige Geschäftszahlen.

Nutzen

  • Umsatz und Bestandsproduktivität erhöhen
  • Sortiment am Planogramm ausrichten
  • Einsatz des Planogramms kontrollieren
  • Planogramm ergänzen und verteilen

Mehr

Features

  • Zugriff auf Planogramm und Filiallayout per Webclient
  • Vernetzung verteilter Arbeitsteams
  • Automation
  • Flächenanalyse ohne Planogramm

Mehr

" It's important to get the right sell-through and not be left with so much merchandise at the end of the season. SAS is helping us do that."

— Tammy Hermann

Senior Vice President and Chief Information Officer, Shopko

Mehr lesen


Screenshot

Easy-to-use visual space planning



Wie sich SAS® unterscheidet

  • Zugriff auf Planogramm und Filiallayout per Webclient: Wurden Planogramme und Filiallayouts früher meist auf einem PC gepflegt, den eine einzelne Fachkraft verwaltete, so können bei SAS Retail Space Management alle berechtigten Mitarbeiter auf diese Informationen zugreifen.

  • Vernetzung verteilter Arbeitsteams: SAS Retail Space Management unterstützt interdisziplinäre Arbeitsteams mit Funktionen für Workflow, Sicherheit, Protokoll und Benachrichtigung sowie einem multimedialen Archiv.

  • Automation: Nach den Ziel- und Gestaltungsvorgaben des Nutzers erzeugt SAS Retail Space Management automatisch viele passende Planogrammvarianten.

  • Flächenanalyse ohne Planogramm: Mit SAS Retail Space Management können Einzelhändler – ohne Planogramm – die Produktivität einzelner Filialflächen bzw. den Absatz der dort platzierten Artikel messen.

Nutzen

  • Umsatz und Bestandsproduktivität erhöhen SAS ermöglicht die Abstimmung des Filialsortiments auf die Nachfrage durch die optimale Aufteilung der Verkaufs- und Regalflächen. Dadurch wird die maximale Gesamtrendite durch Umsatzsteigerung sowie Maximierung des Erlöses aus Investitionen in Bestand und Regalflächenerhöht.
  • Sortiment am Planogramm ausrichten Die durch die Vernetzung der Flächenaufteilung mit Bestandsverwaltung, Sortimentsplanung und Nachschub attraktivere Gestaltung der Filialen mit visuellen Stimuli und anderen Präsentationstechniken im Planogramm ermöglicht die engere Zusammenarbeit zwischen Auslageplanern und Filialleitern.
  • Einsatz des Planogramms kontrollieren Durch die Speicherung der Komponenten des Planogramms in einer relationalen Datenbank werden diverse Kosten- und Raummerkmale sowie vom Nutzer gewählte Merkmale unterstützt. Informationen zu jedem Lochbrett, Regalboden, Balken, Schild oder Artikel können genau abgerufen werden.
  • Planogramm ergänzen und verteilen Planogrammdaten können in beliebiger Auswahl und Formatierung als Paket aus grafischer und tabellarischer Darstellung verteilt werden. Die Navigation im Webbrowser mit dem Store Layout Viewer ist einfach zu bedienen.

Features

Zugriff auf Planogramm und Filiallayout per Webclient
  • Mitarbeiter greifen auf die Planogramme und Filiallayouts per Webclient zu
Vernetzung verteilter Arbeitsteams
  • Interdisziplinäre Arbeitsteams werden multimedial unterstützt
Automation
  • Je Ziel- und Gestaltungsvorgabe werden automatische Planogrammvarianten erzeugt
Flächenanalyse ohne Planogramm
  • Produktivität einzelner Bereiche der Filialfläche beim Absatz messen

Screenshots

Screenshot
Easy-to-use visual space planning

Screenshot anschauen

Systemanforderungen

Client environment
  • Microsoft Windows (x86-32): Windows XP Professional, Windows Server 2003 family, Windows Server 2008 family, Windows Vista*, Windows 7**
  • Microsoft Windows(x64): Windows XP Professional for x64, Windows Server 2003 for x64, Windows Server 2008 for x64, Windows Vista* for x64, Windows 7** for x64
Server environment
  • AIX: 5.3 and 6.1 on POWER architectures
  • Microsoft Windows on x64 (EM64T/AMD64): Windows XP Professional for x64, Windows Server 2003 for x64, Windows Server 2008 for x64, Windows Server 2008 R2 for x64, Windows Vista* for x64, Windows 7** for x64
  • Solaris on SPARC: Version 9, 10
  • Solaris on x64: Version 10
Supported Web browsers
  • Internet Explorer 6 on Windows XP Pro
  • Internet Explorer 7 on Windows XP Pro, Windows Server 2008 and Windows Vista*
  • Internet Explorer 8 on Windows XP Professional, Windows Vista* and Windows 7**
Web tier
  • BEA WebLogic 9.2 and 10.0 on: AIX, HP-UX Itanium, Solaris (SPARC and x64), Windows 2003 Server, Windows Server 2008
  • BEA WebLogic 10gr3 on: AIX, Solaris (SPARC), Windows Server 2003, Windows Server 2008
  • IBM WebSphere 6.1 and 7 on: AIX, Solaris (SPARC and x64) Windows 2003 Server, Windows Server 2008

*  NOTE: Windows Vista supported editions are: Enterprise, Business and Ultimate.
** NOTE: Windows 7 supported editions are: Professional, Enterprise and Ultimate.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.