Produkte & Lösungen / Kosten- und Profitabilitätsmanagement

SAS Activity-Based Management

Unternehmensweite Transparenz bei Kosten und Leistungen

Mit der analytischen Anwendung SAS Activity-Based Management können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse modellieren und dadurch ihre Kosten, ihre Rentabilität sowie deren Treiber genau ermitteln. Die Lösung schlüsselt Kosten von Aktivitäten nach Leistungen auf und liefert Kenngrößen, die eigene Leistungen mit denen des Wettbewerbs vergleichbar machen. Mit diesen Erkenntnissen lassen sich Arbeitsabläufe optimieren, Erträge steigern und Kosten senken.

Für eine unternehmensweite Transparenz im Hinblick auf Kosten und Leistungen bietet die SAS Lösung verschiedene Analyse- und Reporting-Funktionen: multidimensionale Analysen der wichtigsten Kostenträger und Kostenursachen, Reports und Analysen über Profitabilität sowie Prozessdaten und Kostendaten aus verschiedenen Perspektiven. Durch einen Vergleich der relevanten Kosten und Prozessinformationen bildet SAS Activity-Based Management die Grundlage für optimierte Entscheidungen im Unternehmen.

Nutzen

  • Genaue Kostenverwaltung im Bereich gemeinsam genutzter Leistungen und Kostendeckung
  • Kostenrechnung und -analyse
  • Analysen und Reporting: leistungsfähig, flexibel und benutzerdefiniert

Mehr

Features

  • Reibungslose Systemintegration und -automation
  • Kosten- und Rentabilitätsmessung
  • Flexible und offene Modellierung
  • Analyse und Reporting

Mehr

Screenshot

Dank verschiedener Navigationsmöglichkeiten in der Baumstruktur des interaktiven Berichts lassen sich alle Fragen zu Kosten und Leistungen beantworten


Screenshots

Wie sich SAS® unterscheidet

SAS unterstützt einen unternehmensweiten Prozess für Financemanagement in einer Komplettlösung, von der Datenaggregation über die Analyse bis hin zum Reporting. Damit bietet SAS eine integrierte Finanzplanungs-Umgebung mit konzernweiter Übersicht als Instrument zur Steuerung der Finanzen des Unternehmens.

Nutzen

  • Genaue Kostenverwaltung im Bereich gemeinsam genutzter Leistungen und Kostendeckung
    • einfache und verständliche Kommunikation der Kosten
    • genaue Umlage nicht nur der direkten Nutzungskosten, sondern auch der Gesamtkosten aller Leistungen
    • Rechtfertigungsgrundlage für den Bedarf an Ressourcen und finanziellen Mitteln, die für andere Abteilungen und die Umsetzung neuer Richtlinien aufgewendet werden
    • Priorisierung von Ressourcen und Leistungen entsprechend ihrer Bedeutung für das Unternehmen
  • Kostenrechnung und -analyse
    • Optimierung von Geschäftsprozessen und Leistungsfähigkeit
    • Kostenverwaltung, um mit weniger Mitteln mehr zu bewirken
    • sinnvolle Budgetierung und Neuausrichtung der Ressourcen zur Umsetzung neuer Richtlinien
    • genaue Bewertungsgrundlage für die Auslagerung von Aufgaben
  • Analysen und Reporting: leistungsfähig, flexibel und benutzerdefiniert
    • multidimensionale Analysen der wichtigsten Kostenträger und -ursachen
    • Reports und Analysen über Profitabilität sowie Prozess- und Kostendaten aus verschiedenen Perspektiven, einschließlich fixer und variabler Kostenbeiträge sowie der Kosten, die einen (bzw. keinen) Mehrwert für das Unternehmen liefern
    • benutzerdefinierte Berichte auf Prozesskostenbasis, aus denen Deckungsbeiträge und Kostenabweichungen hervorgehen
    • Zugriff auf Analysen und Berichte über ein MS Excel-„Add-in"
    • Datenextraktion zum Zwecke weiterer Analysen mittels OLAP- und Reporting-Tools.

Features

Reibungslose Systemintegration und -automation
  • Import und Export von Modelldaten und deren Abfrage durch Anwender und Analysten
  • Scripting und Automatisierung von Datenzufluss, Modellkalkulation und der Zusammenstellung von Ergebnissen
  • Zugriff auf jedes Datenelement in einer ODBC-kompatiblen Datenbank
  • Extraktion und Laden von Daten in Verbindung mit ERP-, CRM- und anderen Systemen sowie handelsüblichen Datenbanken
  • Erstellung kundenspezifischer Anwendungen und Schnittstellen sowie deren Verknüpfung mit SAS Geschäftsmodellen mittels Objektmodellen
Kosten- und Rentabilitätsmessung
  • Dimensionale Rentabilitätsanalyse zur Berechnung und Darstellung der Gewinnbeiträge einzelner Geschäftsfaktoren wie Produkte, Kunden, Sparten oder Tochtergesellschaften
  • Kalkulation der Bereitschaftskosten, Modellierung der Kapazität (belegte, freie und Gesamtkapazität), Plansimulation unter Variation der Bedingungen, prozessorientierte Budgetierung
  • Suchfunktion zum Aufspüren einzelner Dimensionselemente aus stark verzweigten Hierarchien oder von Konten ohne zuordenbare Kosten oder Attribute
  • Flexible Zusammenfassung der Kosten sowie Abbildung des Kostenflusses
  • Wechselseitige Zuordnung der Kosten zwischen Konten zum genauen Nachvollzug des Kostenflusses
  • Möglichkeit der direkten Verknüpfung externer und interner Abrechnungen mit einem Konto
Flexible und offene Modellierung
  • Modellierung mit frei spezifizierbaren Dimensionen, variablen Zeiträumen und Szenario-Kombinationen, Verwendung in dimensionalen Sichten und OLAP-Analyse möglich
  • Intuitiv bedienbare Oberfläche zur Verwaltung der Modelle, Berichte und OLAP-Sichten
  • Unterstützung durch Modellierungsassistenten
  • Gestaltung von Modellen – entsprechend den Anforderungen des Unternehmens und jederzeit an Veränderungen anpassbar
  • Visuelle Zuweisung, Überprüfung und Modifikation von Kostenbeziehungen
  • Durchgängige Modellierung von Aktivitäten und Kosten – von der Makro- bis zur Mikroebene
  • Definition von Kostenflüssen mithilfe einfacher oder komplexer Treiber
  • Unmittelbare Validierung und Berechnung von Modellbeziehungen für Reporting und Analyse
Analyse und Reporting
  • Datenaustausch mit SAS Strategy Management für die Verwendung von Kennzahlen aus Scorecards als Treiber und Maße im ABM und für die Publikation von ABM-Messgrößen in Tabellenform 
  • Vorlagen für Standardauswertungen enthalten
  • Mehrdimensionale, dynamische OLAP-Analyse mit Möglichkeit der Integration in SAS.NET OLAP Viewer
  • Integration in SAS Business Intelligence zur Bereitstellung von Analyse- und Reporting-Funktionen als webfähige Selfservices
  • Integration in SAS Add-In for Microsoft Office für Zugriff auf Excel-Datenbank zu Analyse- und Reporting-Zwecken

Screenshots

Screenshot
Dank verschiedener Navigationsmöglichkeiten in der Baumstruktur des interaktiven Berichts lassen sich alle Fragen zu Kosten und Leistungen beantworten

Screenshot anschauen

Screenshot
Profitabilitätsanalyse – auf den ersten Blick wird sichtbar, welche Produkte unrentabel sind

Screenshot anschauen

Systemanforderungen

Client

Operating systems
  • Windows XP Professional SP3
  • Windows Vista SP2 (Enterprise, Business or Ultimate, 32/64-bit)
  • Windows 7 (Enterprise, Ultimate or Professional, 32/64-bit)
Minimum processor speed
  • 1GHz processor (3GHz recommended)
Memory requirements
  • 2GB RAM (3GB recommended)
Disk space required
  • 2GB available disk space (3GB recommended)

Server

The number and size of models (and their associated analysis cubes) affect all factors of hardware-related performance. The applicability of a specific server platform is primarily dependent on data volumes. Minimum hardware requirements are estimations only. The minimum server configuration is required to operate the software.

Operating systems
  • IBM AIX 6.1 or 7
  • Red Hat Linux 5.4 (ABM 7.1 on SAS 9.2 32/64-bit; ABM 7.11 on SAS 9.3 64-bit)
  • Solaris/SPARC v10
  • Windows XP Professional SP3 (32-bit)
  • Windows 2008 Server R1 SP2 (32/64-bit)
  • Windows 2008 Server R2 SP2 (32/64-bit)
  • Windows 7 (32/64-bit)
Minimum processor speed
  • Duel 32-bit, 2GHz (Dual 64-bit, 3GHz or better recommended)
Memory requirements
  • 4GB RAM (6GB recommended)
Disk space required
  • 30GB for installation and temporary file space (model data storage space depends on usage)
Additional software required
  • Required SAS software
    • SAS Foundation 9.3 or 9.2 M3
    • SAS Metadata Server 9.3 or 9.2 M3
    • SAS Workspace Server 9.3 or 9.2 M3
    • SAS/ACCESS® to ODBC 9.3 or 9.2 M3
    • SAS/GRAPH® 9.3 or 9.2 M3
  • Applications (midtier)
    • WebLogic
    • WebSphere
    • JBoss Community/EAP
  • Database
    • Oracle 11g
    • MySQL Server 5.0.80 (32-bit)
    • MySQL Server 5.0.86 (64-bit)
    • SQL Server 2008 Standard or Enterprise SP1 (32/64-bit)
    • SQL Server 2008 Express with Advanced Services SP1 (32/64-bit)

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.