Für IT-Manager:
passgenaue Lösungen für das Marketing

Informationstechnologie als Schlüssel zum Erfolg

illustration of executive at computer

Erfolgsbeitrag der IT: Stabilität und Orientierung

In vielen Unternehmen ist das Verhältnis zwischen Marketing und IT, gelinde gesagt, verbesserungsfähig. Auf den ersten Blick liegen Welten zwischen den Aufgaben der beiden Ressorts. Und obwohl sie auf dasselbe Ziel hinarbeiten, den gemeinsamen Unternehmenserfolg, scheinen sie bisweilen aneinander vorbei zu agieren.

Fragt man, worauf es in der IT ankommt, fallen Begriffe wie Stabilität, Sicherheit, Verlässlichkeit, Langfristigkeit. Beim Marketing wiederum denkt man spontan an Anforderungen wie Agilität, Aktualität, Echtzeit, Flexibilität.

Doch genau betrachtet: Gelten nicht alle genannten Kriterien letztlich für beide Ressorts, wenn auch in unterschiedlicher Gewichtung? Hier kann SAS das Zusammenspiel beider Bereiche wirksam unterstützen. Den Ausgangspunkt bildet die gemeinsame Klärung der Frage, wie sich die Prioritäten des Marketings und der IT zum Wohl des ganzen Unternehmens in folgenden drei Punkten ergänzen:

  • Lukrative Wachstumspotenziale identifizieren
  • Die effektivsten Maßnahmen ergreifen, um diese Potenziale zu heben
  • Den Wirkungsgrad des Marketing in der gesamten Organisation steigern

Zur Ausschöpfung von Wachstumspotenzialen beitragen

IT Technologien spielen eine zentrale Rolle auf dem digitalen Marktplatz der Gegenwart. Nur mit dem Instrumentarium, das die Informationstechnik bereitstellt, kann das Marketing Wachstumschancen aufspüren und deren Ertragspotenzial bewerten.

Um aus den kontinuierlichen Datenströmen diejenigen Informationen herauszufiltern, hinter denen sich Wachstumspotenzial verbirgt, bedarf es korrekter Daten und einer hochsensiblen Analytik. Mit manchen Analysetools können auch Marketingkräfte arbeiten, die über keine oder nur geringe IT-Kenntnisse verfügen. Doch auch solche Lösungen müssen von Spezialisten bereitgestellt, betrieben und gewartet werden.

SAS stellt hierfür unterschiedliche Lösungskonzepte bereit: Von Vor-Ort-Installationen über Hosting bis hin zu Cloud-bzw. Software-as-a-Service-Lösungen. So statten Unternehmen ihr Marketing mit allem aus, was es zum Aufspüren lukrativer Wachstumschancen benötigt. Zudem erwerben sie damit eine Lösung, die evolutionär mit den Aufgaben mitwächst.

Gemeinsam auf dem richtigen Weg

Je enger die Zusammenarbeit von Marktstrategen und IT funktioniert, desto mehr Gelegenheiten ergeben sich, im partnerschaftlichen Miteinander Verfahren und Werkzeuge bereitzustellen, die es dem Marketing ermöglichen, die Vielfalt seiner Aufgaben und Anforderungen effektiv zu bewältigen. An dieser Schnittstelle kommt die besondere Expertise von SAS zum Tragen, die beide „Welten“ kennt und deshalb große Vorteile gegenüber kleineren, spezialisierten Anbietern bietet, deren Produkte oftmals schwierig zu installieren, zu konfigurieren und in die vorhandene System- und Prozesslandschaft zu integrieren sind.

SAS Customer Intelligence ist hier wohltuend anders. Der Anwender erwirbt bei SAS kein Einheitsprodukt, sondern eine Lösung nach Maß, perfektioniert durch gründliche Forschung und Entwicklung, langjährige Markt- und Projekterfahrung sowie das Feedback unserer Kunden. SAS Customer Intelligence fügt sich in jede IT-Infrastruktur ein. Was uns noch von anderen bekannten Herstellern unterscheidet: Weil unsere Marketinglösungen nicht nur auf Datenbanken von SAS laufen, kann der Anwender seine bisherigen Systeme weiter nutzen. Diese Flexibilität bietet niemand sonst.

Einfluss des Marketings im Unternehmen stärken

Vorsichtig verallgemeinert, dürften die IT-Abteilungen aller Unternehmen zumindest folgende drei Ziele gemein haben:

  • Die technologischen Voraussetzungen für den operativen Geschäftserfolg schaffen
  • Das Kerngeschäft mit Prozessmodellen und Technik unterstützen
  • Sich in IT-Fragen als Experten und Schrittmacher profilieren

Was haben diese drei Punkte mit der Schlagkraft des Marketings zu tun? Jede Menge: Trifft das Marketing ins Schwarze, profitieren alle im Unternehmen. Neue Kunden bedeuten mehr Umsatz, höhere Erträge, ergo mehr Erfolg. Der IT kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu.

Sie ermöglicht den Erfolg des Marketings, mithin des gesamten Unternehmens, indem es ihm die zur Wahrnehmung seiner Aufgaben erforderlichen Werkzeuge bereitstellt. Verfügt das Marketing über die Mittel, selbständig beispielsweise Daten zu extrahieren, Verarbeitungsregeln zu formulieren oder Geschäftsfälle zu definieren, treten weniger Probleme auf. Weil somit der Bedarf an Unterstützung durch IT-Experten zurückgeht, bleibt diesen mehr Zeit für strategische Projekte.

Nicht zu vergessen: Durch die Einführung von Software, der Branchenkenner regelmäßig Bestnoten erteilen, unterstreichen IT-Verantwortliche zusätzlich ihre Fachkompetenz.

Haben Sie Fragen?

Deutschland: +49-6221-415-123
Österreich: +43-1-25242-301
Schweiz: +41-44-80574-79

Email: info@ger.sas.com

Sie wünschen einen Rückruf?