Unternehmen /

Förderkriterien

Eine Übereinstimmung der thematischen Schwerpunkte bei den einzelnen Förderprojekten muss gegeben sein. Diese Punkte sollten erfüllt sein:

  • Es muss sich um eine gemeinnützig anerkannte Organisation handeln.
  • Es darf keine Abhängigkeit des Partners von SAS entstehen.
  • SAS möchte gezielt Projekte fördern, die Starthilfe benötigen, um dann mit der Unterstützung von SAS selbstständig, erfolgreich und langfristig agieren zu können.
  • Als in der Metropolregion Rhein-Neckar mit unserer Deutschland-Zentrale beheimatetes Unternehmen erstreckt sich unsere Unterstützung auf den regionalen Raum Heidelberg-Mannheim-Ludwigshafen, ferner auf unsere anderen Standorte in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt/Main.
  • Es muss eine finanzielle Stabilität und die Verwendung der Spendengelder ohne Zahlung von Kompensationen gegeben sein.

Ausschlusskriterien

  • Die Organisation befindet sich außerhalb des Einzugsgebiets der Metropolregion Rhein-Neckar oder unseren anderen Standorte in Berlin, Hamburg, München, Köln oder Frankfurt/Main.
  • Es handelt sich um Jahrbuch-Werbung.
  • SAS fördert keine religiösen Vereinigungen und Weltanschauungen jedweder Art, sondern betrachtet dies als die private Angelegenheit eines jeden Einzelnen.
  • SAS unterstützt keine politische Parteien.
  • SAS fördert keine Reisen, Ausflüge von Firmen/Einzelpersonen und generell keine Anfragen von Individualpersonen.