Presse / Pressemitteilungen

SAS Deutschland
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
www.sas.com/offices/europe/germany/press/

Press Release

Printer-Friendly Printer-Friendly

Presse

 

SAS sichert sich erneut Top-Positionierung im Great Place to Work Ranking

Softwarehersteller auf Platz 4 der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

Heidelberg, 12. März 2014 - SAS gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland: Im aktuellen Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014" des Great Place to Work Institute belegt das Unternehmen Platz 4 (nach Platz 5 im Vorjahr) in der Kategorie der Unternehmen bis 500 Mitarbeiter. Das Great Place to Work Institute befragt jährlich die Mitarbeiter von Unternehmen anonym zu Themen wie Führung, Qualität der Zusammenarbeit, Entwicklungsmöglichkeiten, Gehalt und anderen Kategorien und erstellt daraus ein Ranking.

SAS erreicht als Arbeitgeber weltweit regelmäßig Top-Bewertungen: Das Unternehmen landete jüngst auf Platz 2 der US-amerikanischen Fortune-100-Liste „Best Companies to Work For" und auf der deutschen Rangliste „Beste Arbeitgeber in der ITK 2014". Dabei verfolgt das Unternehmen seit Jahren erfolgreich eine Strategie, die Mitarbeitern maximale Unterstützung – im beruflichen wie im privaten Umfeld – bietet. Dies umfasst unter anderem eine Vielzahl an Services von Kinderbetreuung über Rechtsberatung bis hin zu Gesundheitsförderung, flexible Arbeitsmodelle sowie Initiativen zur Aus- und Weiterbildung. Dazu gehört auch die gezielte Förderung von Sport und Kultur in den Regionen der Standorte, darunter Großevents wie der Heidelberger Halbmarathon oder dem weit über die Rhein-Neckar-Region hinaus bekannten Festival „Enjoy Jazz".

„Bei SAS pflegen wir seit eh und je einen offenen Dialog mit unseren Mitarbeitern. Dies fördert nicht nur ein positives Arbeitsumfeld und eine konstruktive Zusammenarbeit in einem dynamischen Team, es ist auch die Grundlage für unseren Erfolg", erklärt Wolf Lichtenstein, CEO DACH-Region bei SAS und Geschäftsführer SAS Deutschland. „Langfristige Arbeitsverhältnisse und eine geringe Personalfluktuation, wie wir sie bei SAS haben, wirken sich auf alle Bereiche aus – auf die Unternehmenskultur ebenso wie auf die Kundenbeziehungen und nicht zuletzt auf die Qualität unserer Arbeit."

„Die Ergebnisse sind eine tolle Bestätigung für SAS als Arbeitgeber. Performance Management wird bei uns groß geschrieben. Entsprechend wird jeder so eingesetzt, wie es seinen Fähigkeiten am besten entspricht. Das kommt sowohl der Arbeitnehmer- als auch der Arbeitgeberseite zugute. Denn dadurch können Mitarbeiter ihre Talente nutzen, und gleichzeitig steigert sich die Produktivität. Die Unternehmenskultur aus Offenheit, Fairness und Freiheit haben wir alle – vom Management bis zum Praktikanten – verinnerlicht. Sie bildet den Grundstein für langfristige und produktive Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Unternehmen", sagt Dorothea Schwalbach, Director Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung bei SAS Deutschland.

Über SAS:

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von Analytics Software im Business Intelligence Markt. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen an weltweit mehr als 70.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten („Big Data“) konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und so ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.
Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 91 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.
Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen unter http://www.sas.de.

Mehr...

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

Pressekontakt

  • SAS Deutschland

    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

  • Dr. Haffa & Partner

    Public Relations GmbH
    Burgauerstraße 117
    D-81929 München

    Telefon: 089 / 993191 - 0
    Fax: 089 / 993191 - 99
    http://www.haffapartner.de

    Anja Klauck
    Telefon: 089 / 993191 - 43

Weitere Informationen