Presse / Pressemitteilungen

SAS Deutschland
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
www.sas.com/offices/europe/germany/press/

Press Release

Printer-Friendly Printer-Friendly

Presse

 

Analyse-Ergebnisse einfach aus Windows-Anwendungen erstellen

Im Mittelstand erfolgreiche SAS Lösung jetzt auch für Großunternehmen verfügbar

Heidelberg, 28. Februar 2012 - Business Intelligence direkt in Windows zu nutzen, ist jetzt auch in großen Unternehmen möglich: SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat hierfür seine Lösung SAS Office Analytics modifiziert. Bislang war die beliebte Lösung nur für Mittelständler verfügbar. Nun können Unternehmen und Arbeitsgruppen jeder Größe SAS Analytics direkt in Windows ausführen. Damit erstellen die Mitarbeiter ihre notwendigen Analysen selbst in der für sie gewohnten Arbeitsumgebung. Die IT-Abteilung muss lediglich einmalig den Zugang freischalten.

SAS Office Analytics ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug, mit dem Analysten und andere Mitarbeiter einfach und schnell Abfragen durchführen, Advanced Analytics anwenden, Reports erstellen und Analyseergebnisse teilen können. So erhält das Management die Informationen, die es braucht, um zukunftsgerichtete Entscheidungen treffen zu können.

Die SAS Software stellt eine unabhängige und transparente Möglichkeit dar, Analytics an möglichst vielen Stellen im Unternehmen einzusetzen. Dabei können die Nutzer in ihrer gewohnten Microsoft-Office-Umgebung arbeiten und benötigen keine aufwändigen Softwareschulungen. Sie greifen innerhalb von Excel-Tabellen, Powerpoint-Präsentationen oder Word-Dokumenten auf die Business-Intelligence-Lösung zu. Auch Mitarbeiter ohne Analytics-Kenntnisse haben über den Outlook-E-Mail-Client oder ein Share-Point-Portal Zugriff auf wertvolle Informationen. Über die Integration in den Microsoft Sharepoint ist SAS Office Analytics als Collaborative-BI-Lösung einsetzbar; Informationen stehen damit unternehmensweit zur Verfügung.

Zu den Anwendern von SAS Office Analytics zählt unter anderem TrueCar, ein Online-Anbieter von Preisanalysen und Prognosen für den Automarkt. „Wir arbeiten mit extrem vielen Daten, die schnell und dabei präzise analysiert werden müssen", kommentiert Mike Swinson, Vice President für Analytics, Forschung und Entwicklung. „Mit SAS Office Analytics sind wir in der Lage, Daten aus den verschiedensten Quellen passgenau zusammenzustellen und den richtigen Leuten zu präsentieren – und das in weniger als einer Stunde. Eine solche Aufgabe hätte früher neun Stunden gedauert." Mit SAS Office Analytics gewinnt das Management von TrueCar zudem Einsichten in zukünftige Entwicklungen, beispielsweise die Wirkung von Marketingausgaben auf den Traffic auf der Website. Für Meetings mit den Medien, Geschäftspartner und Investoren stellt das System zudem komprimierte Informationen zur Preisentwicklung im Automobilsektor zur Verfügung.
„Mit SAS Office Analytics haben wir ein schon seit Längerem verfügbares Microsoft Office-Add-in weiterentwickelt, das sich bereits großer Beliebtheit erfreut", sagt Gregor Herrmann, Business Analytics Expert bei SAS Deutschland. Damit trifft SAS einen aktuellen Bedarf: „Speziell das Management mittelständischer Betriebe stand bislang oft vor dem Problem, zuverlässige Informationen zu benötigen, aber nicht über die Möglichkeiten zu verfügen, die hierfür benötigten Daten aufzubereiten und auszuwerten. Mit SAS Office Analytics können die Nutzer Daten und Informationen bearbeiten und verteilen – und dies in ihrer gewohnten Anwendungsumgebung. Diese Möglichkeit eröffnen wir jetzt auch großen Unternehmen."

Über SAS:

SAS ist mit 2,725 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an weltweit mehr als 55.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.

Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen unter http://www.sas.de.

Mehr...

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

Pressekontakt

  • SAS Deutschland

    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

  • Dr. Haffa & Partner

    Public Relations GmbH
    Burgauerstraße 117
    D-81929 München

    Telefon: 089 / 993191 - 0
    Fax: 089 / 993191 - 99
    http://www.haffapartner.de

    Claudia Wittwer
    Telefon: 089 / 993191 - 43

Weitere Informationen