Presse / Pressemitteilungen

SAS Deutschland
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
www.sas.com/offices/europe/germany/press/

Press Release

Printer-Friendly Printer-Friendly

Presse

 

DataFlux erfreut sich wachsenden Zuspruchs im Vorfeld der Solvency-II-Verordnung

Führende Versicherungsunternehmen in Europa sichern die Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit ihrer Daten mit Hilfe preisgekrönter DataFlux-Software

Heidelberg, 25. August 2011 - August 2011. Bei der Umsetzung der neuen EU-Solvabilitätsverordnung – bekannt als Solvency II – verlassen sich immer mehr europäische Versicherungsunternehmen auf DataFlux. Der amerikanische Datenmanagementspezialist, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von SAS Institute, konnte in den vergangenen Monaten neun Neukunden für seine Lösungen gewinnen.

Die Solvency-II-Funktionen von DataFlux helfen Versicherern bei der Einhaltung zahlreicher Anforderungen, die sich aus der Solvabilitätsverordnung ergeben, zum Beispiel:

  • Anlage eines Glossars mit Definitionen von Namen und Quellen der Daten
  • Bewertung der Datenqualität zur Problemerkennung
  • Geschäftsregeln zur Bereinigung uneinheitlicher Daten definieren
  • Langfristige Überwachung und Protokollierung der Datenqualität


Einer der Kunden, die beim Thema Solvency II auf Lösungen von DataFlux setzen, ist die britische Ecclesiastical Insurance Group. Das 1887 gegründete Unternehmen ist auf Versicherungen für Wohlfahrtsverbände und gemeinnützige Organisationen, Schulen und Universitäten, Pflegeeinrichtungen, Glaubensgemeinschaften und die Eigner denkmalgeschützter Immobilien und von Kunstsammlungen spezialisiert. Mit Hilfe der DataFlux Data Management Platform kann Ecclesiastical die Qualität seiner Geschäftsdaten überwachen und sowohl der Innenrevision als auch den Aufsichtsbehörden aussagekräftige, auf Kennzahlen beruhende Berichte zur Verfügung stellen.

Colin Rickard, bei DataFlux für das Europageschäft verantwortlich, sagt: „Obwohl die ersten Solvency-II-Konformitätsprüfungen näher rücken, haben die Versicherungsunternehmen noch einen weiten Weg vor sich. Sie müssen mehr tun, als den Behörden ein paar Zahlen vorzulegen. Vielmehr wird erwartet, dass sie zeigen, wie sie zu diesen Ergebnissen gekommen sind. Zudem müssen sie nachweisen, dass sie über ausreichend zuverlässige Geschäftsprozesse verfügen und die Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der zugrundeliegenden Daten bewerten können."

Die Solvency-II-Verordnung tritt voraussichtlich am 1. Januar 2013 in Kraft. Sie verpflichtet europäische Versicherungsunternehmen zur Abgabe detaillierter und transparenter Berichte über ihre Aktiva und Passiva sowie die Prozesse zur Bewertung der Kapitaladäquanz. Vielen der Betroffenen bereitet insbesondere der Data-Governance-Aspekt der Verordnung Schwierigkeiten. Die DataFlux Data Management Platform bietet Versicherern Möglichkeiten zur Geschäftsprozesssteuerung und verbesserten Data Governance mit dem Ziel einer lückenlosen Compliance im externen Meldewesen.

Über SAS:

SAS ist mit 2,43 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 50.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 93 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.

Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.

Mehr...

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

Pressekontakt

  • SAS Deutschland

    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

  • Dr. Haffa & Partner

    Public Relations GmbH
    Burgauerstraße 117
    D-81929 München

    Telefon: 089 / 993191 - 0
    Fax: 089 / 993191 - 99
    http://www.haffapartner.de

    Claudia Wittwer
    Telefon: 089 / 993191 - 43

Weitere Informationen