SIE WOLLEN NEUE WEGE GEHEN, STATT AUF DER STELLE ZU STEHEN?


Wer bei SAS arbeitet, blickt weiter als andere, weil er das Ganze sieht. Er geht den Dingen auf den Grund, statt sich nur im Kreise zu drehen. Er denkt tiefer, weil er nicht nur an der Oberfläche verharrt. Er wartet nicht auf die Zukunft, weil er sie gestaltet - als NEUEWEGEBRECHER, GROSSEGANZESEHER, TIEFENDENKER und AUFDENGRUNDGEHER.

Unsere neue TIEFENDENKER-Kampagne zeigt die SAS-Mitarbeiter in ihrem Element. Aufmerksamkeitsstark wird hier im wahrsten Sinne des Wortes tiefer gedacht und weiter geblickt. So sehen die Bewerber auf einen Blick, was sie bei SAS erwartet. Und was für Talente und Fähigkeiten sie mitbringen sollten, um bei einem der besten Arbeitgeber der Welt* erfolgreich eintauchen und wachsen zu können.

Dabei symbolisiert der NEUEWEGEBRECHER in seiner dynamischen Vorwärtsbewegung den Vertriebler, der neue Wege geht, um unsere Software-Lösungen erfolgreich am Markt zu platzieren.

Im Gegensatz dazu stehen unsere drei weiteren Motive für den analytisch denkenden SAS-Mitarbeiter, wie zum Beispiel den Systemadministrator oder den Software-Entwickler. Sie denken tiefer und haben das Zeug dazu, weiter zu blicken als ihre Kollegen in anderen Unternehmen. Deshalb heißen sie bei uns TIEFENDENKER, AUFDENGRUNDGEHER und GROSSEGANZESEHER.

Erkennen Sie sich wieder? Oder vielleicht auch einen Ihrer Freunde oder Bekannten, der das Zeug dazu hat, bei SAS Karriere zu machen? Dann sagen Sie ihm einfach "Ich bin SAS! Bist Du das?"

*Quelle: World’s Best Multinational Workplaces 2012

"Es ist meine Aufgabe für ein Arbeitsumfeld zu sorgen, das die SAS Mitarbeiter jeden Morgen gerne wiederkommen lässt."
Jim Goodnight, CEO SAS
"Bei SAS steht die Zufriedenheit der Mitarbeiter seit Gründung des Unternehmens im Mittelpunkt. Diese Zufriedenheit und das darauf basierende selbstbewusste Engagement aller SAS Kollegen bilden das Fundament für unseren anhaltenden Erfolg in einem sehr dynamischen Markt."
Wolf Lichtenstein, Vice President DACH Region, SAS
"Dass wir über so viele Jahre immer exzellente Arbeitsplatz-Bewertungen erhalten, kommt nicht von Ungefähr. Denn die Unternehmenskultur hat bei uns höchste Priorität und wird jedes Jahr konsequent weiterentwickelt. In diesem Punkt gehen wir keine Kompromisse ein."
Dorothea Schwalbach, Director Human Resources, SAS Deutschland
"Unsere Unternehmenskultur ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Für meine Arbeit bringt dies die Verpflichtung mit sich, nicht nur auf die fachlichen Qualifikationen von Bewerbern zu achten. Die Beantwortung der Frage, ob die oder der Einzelne auch persönlich zu SAS passt, ist genauso wichtig."
Silvia Imaschewski, Human Resources Manager, SAS Deutschland
"Wir kümmern uns mit einem ganzen Team und zahlreichen elaborierten Programmen um die stete fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter. Angebote, die intensiv genutzt werden, weil SAS Mitarbeiter gerne tief in Herausforderungen eintauchen, um gemeinsam erfolgreich zu sein."
Marlies Bürkel, Human Resources Manager, SAS Deutschland