Branchen / Öffentlicher Sektor

SAS für die Organisationssteuerung

Sozialversicherungen kosten- und leistungsorientiert in die Zukunft steuern

Valides und schnell verfügbares Wissen ist die Grundlage für eine zukunftsfähige und kosteneffiziente Steuerung von Sozialversicherungen. Einfache Auswertungen vergangener Tage oder simples Extrapolieren des aktuellen Zustands reichen dafür nicht länger aus.

Um die Weichen richtig stellen zu können, müssen die Träger der Sozialversicherung nicht nur wissen, was in der Vergangenheit geschehen ist und wann, sondern vor allem: warum. Business Analytics bieten eine ganze Palette an Prognosemethoden, die Entscheidungsträger bei der Beantwortung steuerungsrelevanter Fragen unterstützt.

Dabei bietet SAS stets die notwendige Flexibilität und Zukunftssicherheit, um zügig auf Veränderungen der regulatorischen, ökonomischen oder technologischen Rahmenparameter reagieren zu können.

" Moderne Managementmethoden in der solidarischen Krankenversicherung - ein Widerspruch? Im Gegenteil: Verpflichtung. Die TK hat seit langem ein professionelles Controlling mit modernen Data Warehouse-basierten Informationsinstrumenten. "

Prof. Dr. Norbert Klusen

Vorstandsvorsitzender Techniker Krankenkasse

Mehr lesen


Produkte und Lösungen

  • Strategiemanagement - 360°-Überblick zur Performance-Steuerung und Kennzahlen-Überwachung
  • Finanzmanagement - Planung und Steuerung der Finanzen des gesamten Unternehmens
  • Business Intelligence - Zuverlässige Informationen und Berichte - rechtzeitig und überall
  • Analytics - Die weltweit führende Umgebung für Analyse, Prognose und Optimierung

Der SAS-Unterschied

  • Daten besser nutzen: Transparente und verlässliche Informationen sind die Basis einer zielgerichteten Organisationssteuerung. Durch Integration sämtlicher relevanter Daten aus unterschiedlichsten Systemen schafft SAS die notwendige Voraussetzung – insbesondere bei großen, heterogenen Datenmengen.
  • Analysen für neue Erkenntnisse: Durch SAS gewinnen Versicherungsträger einen tieferen Einblick in Leistungsdaten, Risiken und Finanzen und werden in die Lage versetzt, zuverlässigere Entscheidungen mithilfe umfassender Analysefunktionen zu treffen – einschließlich langfristiger Prognose und Optimierung.
  • Planungssicherheit schaffen: Sozialversicherungen stehen vor der Herausforderung, ihre Einnahmen und Ausgaben unter Einbeziehung externer Einflussgrößen möglichst treffend vorherzusagen. SAS Business Analytics bietet hierfür ausgereifte Forecasting- und Simulationsmöglichkeiten.
  • Aktiv steuern: Steuerungscockpits, Ursache-/Wirkungsdarstellungen, Frühwarnsysteme und Zielvisualisierungen erleichtern die organisationsweite Kommunikation von Entscheidungen und Vorgaben, schaffen Verständnis für Zusammenhänge und helfen allen Beteiligten, verzahnt und zielgerichtet zu agieren.
  • Business Analytics liefert Antworten: Welche Kosten entstehen für den eigenen Haushalt? Welche Auswirkungen wird die demografische Entwicklung haben? Wie wirken sich Arbeitsmarktdaten aus? Welchen Einfluss hat die Morbidität auf die Gesundheitsfonds-Zuweisungen in der GKV?

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.