Branchen / Öffentlicher Sektor

SAS für Kostenmanagement

Produktbezogene Kostentransparenz schaffen und Verwaltungseffizienz steigern

Verlässliches Wissen über die Kostenstrukturen der eigenen Organisation ist eine wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Auftragserfüllung. Wenn Behörden die realen Kosten ihrer einzelnen Produkte ermitteln, lassen sich produktbezogene Kostenveränderungen zeitnah erkennen und wertvolle Erkenntnisse für eine wirkungsorientierte Steuerung und eine verbesserte Verwaltungseffizienz gewinnen.

Business Analytics von SAS ordnet Kosten den tatsächlichen Kostenverursachern zu und hilft dabei, die produktbezogenen Kostenflüsse abteilungsübergreifend und realistisch abzubilden, zu bewerten und zu optimieren. Dabei werden Verfahrensschritte, Ressourcen und Ausgaben im Detail analysiert – mit dem Ziel transparenter und steuerbarer Kostenstrukturen.

" Jetzt können wir viel genauer feststellen, wo die Kosten gestiegen sind. Die Steuerung wird damit wesentlich effektiver. "

Robert Dunstan

Director Financial Controlling and Statistics beim Europäischen Patentamt

Mehr lesen


Produkte und Lösungen

Der SAS-Unterschied

  • Exakte Kostenzuordnung: Um eine produktbezogene Kostentransparenz zu schaffen, berücksichtigt SAS alle direkten und indirekten Kosten ebenso wie sämtliche externen Rechnungen und internen Kostenverrechnungen. Auf diesem Weg kann die Lösung die tatsächlichen Kosten von Produkten berechnen.
  • Steigerung der Verwaltungseffizienz: Eine verlässliche Kostenrechnung unterstützt Verwaltungen, Abläufe zu verbessern und ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Sollen neue Vorgaben umgesetzt werden, schafft SAS eine Bewertungsgrundlage für eine sinnvolle Budgetierung und eine Neuausrichtung von Ressourcen.
  • Bessere Entscheidungen: Transparente Kostenstrukturen sind die Basis für die richtigen strategischen und operativen Entscheidungen. SAS macht es möglich, die Wirkung von Maßnahmen vorherzusagen, indem sie Situationen akkurat simuliert. Würden etwa Verfahren geändert werden, dann ließen sich die Auswirkungen auf den Finanzhaushalt vorhersagen.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.