Branchen / Banken

SAS für die Finanzsteuerung von Banken

Nachhaltig wachsen, Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen und Kapital effizient einsetzen

Das Controlling in Deutschlands Banken bekommt die Beschleunigung der Märkte deutlich zu spüren: Ob Finanzaufsicht, interne Revision, Rating-Agenturen oder das eigene Management - immer komplexere und zunehmend zukunftsbezogene Fragen wollen beantwortet werden. Tabellenkalkulationen werden hier zum Risikofaktor. Von den eigentlichen Unternehmensdaten abgeschnitten, schaffen sie Parallelrealitäten und zeigen durch vereinfachende Aggregationen und leichte Manipulierbarkeit nur ein Zerrbild der Wirklichkeit.

Moderne Business-Analytics-Lösungen von SAS decken auf Basis einer einheitlichen Datengrundlage mit fortgeschrittener Analytik Wirkungszusammenhänge auf, bieten zuverlässige Vorhersagen und ermöglichen die zielgerichtete Verteilung von Informationen. So erhalten Banken größtmögliche Transparenz, aussagefähige Kennzahlen und entscheidungsrelevante Steuerungsinformationen.

Weltweit vertrauen mehr als 3.100 Finanzdienstleister - darunter 97 Prozent der FORTUNE Global 500® Banken - auf Softwarelösungen von SAS, um Gewinne zu maximieren, Risiken zu steuern und einen größeren Shareholder Value zu erzielen - und sichern sich so dauerhafte Wettbewerbsvorteile.

Referenzübersicht Banken


Herausforderungen für Banken

  • Kapitalmanagement - Die Allokation von Kapital auf Geschäftsbereiche gehört zu den wichtigsten strategischen Entscheidungen einer Bank. Mittel müssen Erträge über den Kapitalkosten erwirtschaften, ohne die Bank übermäßigen Risiken auszusetzen.
    SAS hilft, Entscheidungen zur Kapitalallokation aus übergreifender Perspektive zu treffen und trotzdem den Blick für das Detail zu wahren - z. B. durch Drill-downs in beliebige Anlageklassen.
  • Kosten- und Profitabilitätsmanagement - Radikal Kosten zu senken, heißt, Profite zu gefährden. Daher ist es wichtig zu verstehen, wo genau Werte geschaffen werden. SAS hilft Banken, die Kostenflüsse realistisch abzubilden, zu analysieren und zu optimieren.
    So verstehen Banken, welche Kunden, Produkte, Kanäle oder Geschäftsbereiche wirklich profitabel sind - und erhalten wertvolle Einblicke für die Maximierung des Geschäftserfolges.
  • Finanz- und Ressourcenplanung - Die Umsetzung der Unternehmensstrategie in eine Finanz- und Ressourcenplanung stellt Banken vor enorme Herausforderungen. Denn lange und aufwendige Planungszyklen halten mit dem schnellen Wandel der Märkte meist nicht Schritt.
    Mit SAS verzahnen Banken ihre strategische und operative Planung effizient und erhöhen die Zuverlässigkeit durch integrierte Prognosen.
  • Forderungsmanagement - Der forcierte Wettbewerb in vielen Märkten erhöht den Druck, ausstehende Forderungen noch schneller und effektiver zu realisieren - und gleichzeitig den Mitteleinsatz und die Kundenbeziehung zu beachten.
    Mit SAS verbessern Banken ihr Forderungsmanagement mit analytischen Methoden und integrieren die Aktivitäten optimal in den Kundendialog.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.