Branchen / Banken

BCBS 239: Aggregation und Reporting von Risikodaten

Verkürzung des Erstellungsprozesses von Risikoberichten

Bis Januar 2016 sollen Banken die Schwachstellen bei Daten, Systemen und Prozessen in ihren IT-Infrastrukturen ausbessern um auch in Stress- und Krisensituationen effektiver Risikodaten aggregieren und reporten zu können.

In 14 Grundsätzen formulieren die Aufseher im BCBS 239 Anforderungen für Risikoaggregation und –reporting. SAS unterstützt diese Anforderungen an Datenarchitektur und IT-Infrastruktur durch moderne und transparente Lösungen im Datenmanagement sowie High Performance Technologien zur Aggregation und Reporting von Risikodaten in Echtzeit.

BCBS 239 stellt die Risk-IT-Infrastrukturen deutscher Banken gründlich auf den Prüfstand - höchste Zeit also sich gründlich zum Thema zu informieren. SAS bietet von den Technologien, über die Projekterfahrungen bis hin zum Vorgehenskonzept alles, für die schnelle und effiziente Umsetzung der Grundsätze.

Mehr zu BCBS 239 erfahren


Nutzen für Banken

  • Schnell operationalisierbare Technologien für die kosteneffiziente Umsetzung der regulatorischen Forderungen
  • Bewährte Umsetzungskonzepte für alle Handlungsfelder von BCBS 239
  • Harmonisierung der Risiko- und Finanzinfrastruktur zur Verringerung der Diskrepanzen zwischen den Steuerungsdisziplinen
  • Einheitlicher Risikodatenhaushalt als Basis für ein wirkungsvolles Risikomanagement
  • Senior Management Data Governance Cockpit das die Datenmanagement-Anforderungen aus BCBS 239 erfüllt
  • Automatisierter aber flexibler Gesamtrisikobericht auf Konzernebene
  • Ad-hoc-Simulationsfähigkeit für die regulatorischen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen
  • Excel- und Desktop-Migration zur Erfüllung der Spreadsheet-Anforderungen aus BCBS 239

Produkte und Lösungen

SAS® Risk Management for Banking

SAS Risk Management for Banking (RMfB) bietet alle Funktionen zur Steuerung unterschiedlichster Risiken im Bankgeschäft inklusive Datenmanagement und Reporting. Durch Modellierung und korrelierte Aggregation lassen sich Risikomaße sowohl für einzelne Risikoarten und Geschäftsfelder als auch für die Bank als Ganze berechnen.
Die integrierten Anwendungen der Lösung sind wahlweise im Paket, einzeln oder in beliebiger Kombination einsetzbar. Kreditinstitute können SAS RMfB zunächst selektiv, etwa zur Bewertung des Marktrisikos, einführen und später nach Bedarf auf weitere Bereiche wie Kreditrisiko, Gesamtbankrisiko oder ALM ausdehnen.

Mehr lesen

SAS® DataFlux

SAS Data Quality Advanced provides a unified solution for both business and IT users to plan, implement and monitor business-critical information. It helps establish and maintain a single, consistent set of data policies and processes for all data. This enables organizations to more effectively establish and enforce uniform standards for enterprise data – a critical component for data governance, master data management (MDM) and other enterprise data management initiatives.

Mehr lesen

SAS® High-Performance Analytics

Mit SAS High-Performance Analytics werden bisher zeitaufwendige Analysen und Berechnungen drastisch verkürzt, was Unternehmen enorme Wettbewerbsvorteile und einen echten Mehrwert bringt. Denn gerade in komplexen Situationen und bei schwierigen Herausforderungen gilt es, schnell Einsichten zu gewinnen und diese ebenso zügig umzusetzen.

SAS High-Performance Analytics liefert eine ganze Reihe von Technologien, die, angepasst an die spezifische Situation, Unternehmen neue Möglichkeiten eröffnen. Mit SAS Analytics, powered by SAS High-Performance Analytics, lassen sich bisher nicht lösbare Probleme angehen, sind ständig umfangreicher werdende Berechnungen in immer engeren Zeitfenstern möglich sowie neue Zusammenhänge erkennbar bzw. bisher versteckte Risiken vermeidbar.

Mehr lesen

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sie erreichen die SAS-Experten unter +49 6221 415-123 (Deutschland) oder per E-Mail an info@ger.sas.com.