Presse / Presseinformationen

SAS Austria
Mariahilfer Straße 116
A-1070 Wien
www.sas.com/austria

Press Release

Druckversion Druckversion

Presse

 

DirectPay optimiert Risikomanagement mit SAS Visual Analytics

Schnelle Datenvisualisierung spart Zeit und erhöht gleichzeitig Effizienz und Kundenzufriedenheit

Wien, 18. Juli 2013 - DirectPay ist Spezialist für Forderungs- und Kreditmanagement mit Sitz in den Niederlanden. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehören der Ankauf von Forderungen, das Debitorenmanagement, Kreditinformationen und die Überwachung von Debitorenbeständen. Für die Optimierung seiner Risikomanagement-Prozesse setzt DirectPay auf SAS Visual Analytics von SAS, einem der weltgrößten Softwarehersteller. 

DirectPay verfügt über große Volumina an Daten zu seinen Kunden und wiederum deren Kunden. Das Unternehmen muss all diese Informationen verarbeiten und daraus aktuelle und aussagekräftige Reports erstellen, die Informationen zur Kreditwürdigkeit, zu Risiken sowie zu Zahlungsverhalten und -entwicklungen enthalten. Diese Informationen müssen in der richtigen Form zur richtigen Zeit für den richtigen Adressatenkreis verfügbar sein. SAS Visual Analytics versetzt Management und Mitarbeiter in die Lage, Echtzeit-Daten visuell aufzubereiten, anzuschauen und zu bearbeiten. Die Anwender gewinnen auf diese Weise bessere Erkenntnisse aus den vorliegenden Informationen und können proaktiv auf aktuelle Impulse reagieren.

Zudem generiert die Lösung mehr Kundenwissen – für DirectPay sehr wichtig, da operative Risiken oft unmittelbar mit individuellen Fällen verbunden sind. Auf Basis entsprechender Analysen kann das Unternehmen Risiken nun besser bewerten und den Debitorenprozess unterstützen. Die Situation des Kunden zu kennen, ist dabei aus verschiedener Sicht hilfreich: So lässt sich unter anderem der Debitorenprozess besser an der Situation und den Möglichkeiten des Kunden ausrichten, beispielsweise mit bestimmten Zahlungsbedingungen und -fristen. Das ist nicht nur kundenfreundlicher, sondern erhöht letztlich auch die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung von Forderungen.

„Wir brauchen eine Software, mit der wir aktuelle Informationen analysieren und visualisieren und anschließend umfassende Prognosen erstellen können", konstatiert Colin Nugteren, Operational Manager bei DirectPay. „Mit dem Picture Manager von SAS Visual Analytics geht das ganz leicht, denn er ist sehr anwenderfreundlich und intuitiv aufgebaut. Während die meisten Dashboards statisch sind, ist das von SAS Visual Analytics dynamisch. Management und Mitarbeiter können nun Daten in Echtzeit analysieren und visuell aufbereiten, Reports auf dem iPad anschauen und auch mit anderen teilen – und dabei gleichzeitig tiefer in die Materie eintauchen."

Weitere wichtige Kriterien für DirectPay, die zur Auswahl von SAS Visual Analytics geführt haben, waren die Schnelligkeit des Systems und die Verfügbarkeit von Daten: „Mit SAS Visual Analytics können wir Fragen, die im Meeting aufkommen, unmittelbar beantworten. Das spart Zeit, lässt uns effizienter arbeiten und liefert bessere Ergebnisse in puncto Kundenzufriedenheit", kommentiert Nugteren. „Gerade wenn es um Kreditrisiken geht, brauchen wir eine verlässliche Datenbasis, um die richtigen Maßnahmen in die Wege zu leiten. SAS Visual Analytics bietet uns einen direkten und schnellen Zugang zu den entsprechenden Informationen und gewährleistet, dass die dahinter stehenden Daten valide und aktuell sind. Davon profitieren letztlich alle Beteiligten."

Im Internet steht eine interaktive Demoversion von SAS Visual Analytics zur Verfügung.

Über SAS:

SAS ist mit 2,87 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 60.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 90 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Austria hat seinen Sitz in Wien.

Mehr...

Copyright © SAS Institute Inc. All Rights Reserved.

Pressekontakt

  • SAS Austria

    SAS Institute Software GmbH
    Mariahilfer Straße 116
    A-1070 Wien

    Tel. +43 1 252 42-0
    Fax: +43 1 252 42-590

    Brigitte Naylor-Aumayer
    Tel. +43 1 252 42-522

Weitere Informationen