SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
Point-of-view

The Maturing of Anti-Money Laundering Controls

Versinkt die Geldwäschebekämpfung in Big Data?

Zusammenfassung

Schneller, vernetzter, globaler: Das Problem Geldwäsche ist in den vergangenen Jahrzehnten immer komplexer geworden. Natürlich haben Banken und Aufsichtsbehörden nicht geschlafen und zum Beispiel die übergreifende Financial Action Task Force und Financial Intelligence Units in Banken aufgebaut.
Aber erst die Möglichkeiten von Big Data Analytics bringen den entscheidenden Temposchub, der die Ermittler auf Augenhöhe mit den Tätern bringt.
Lesen Sie in unserem "Point of View", warum sich Geldwäschebekämpfung mit Big Data Analytics zu herkömmlichen Methoden verhält wie ein Film zum Foto.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Ja, ich möchte von SAS Institute Inc. und seinen Tochterunternehmen per E-Mail Informationen zu SAS Produkten, Studien, White Paper und Veranstaltungen erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen - Ihre persönlichen Daten werden gemäß dem SAS Privacy Statement behandelt. Sie erhalten in Kürze eine Benachrichtigung per E-Mail, in der Sie Ihre Einverständnis freischalten müssen.
 
 

Back to Top