SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
White Paper

B2B-Herausforderung Leadmanagement – wie wir sie beantwortet und was wir daraus gelernt haben

Ein Erfahrungsbericht aus eigener Anschauung

Zusammenfassung

Die digitale Technologie hat alles verändert. Für das Business-to-Business-Marketing hat sich nicht nur die Anzahl der Kanäle erhöht, sondern auch die Art, wie sich Kunden verhalten. Kaufinteressenten verbringen heute viel mehr Zeit mit Online-Recherchen sowie zur Bewertung von Angeboten – zumeist lange bevor der Vertriebsmitarbeiter die erste Chance zu einem persönlichen Kontakt erhält. Kunden erwarten heute, dass Ihnen die Anbieter zuhören, ihre Bedürfnisse verstehen und diese mit relevantem Content zielsicher bedienen. Als B2B-Marketing-Organisation, die auf den Vertrieb von High-End-Software und -Lösungen spezialisiert ist, sind wir mit den Herausforderungen des neuen Kaufverhaltens vertraut und wissen, was es braucht, um ein modernes Lead Management Automation Framework aufzubauen.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Ja, ich möchte von SAS Institute Inc. und seinen Tochterunternehmen per E-Mail Informationen zu SAS Produkten, Studien, White Paper und Veranstaltungen erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen - Ihre persönlichen Daten werden gemäß dem SAS Privacy Statement behandelt. Sie erhalten in Kürze eine Benachrichtigung per E-Mail, in der Sie Ihre Einverständnis freischalten müssen.
 
 

Back to Top