SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
White Paper

Mit Analytics neue Kundenpotenziale für Energieversorger erschließen

Aktuelle Trends und Anwendungsfälle einer Branche im Wandel

Zusammenfassung

Das Kundenbeziehungsmanagement vieler Energieversorger beschränkte sich in der Vergangenheit weitgehend auf Rechnungstellung, Mahnverfahren sowie regelmäßige Informationen über Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Heute verstehen immer mehr Anbieter die Möglichkeiten der digitalen Medien zu nutzen, um ein differenzierteres Markenbild zu etablieren und den Dialog mit dem Kunden zu verbessern. Umfassendere Datengrundlagen und ein exakteres Kundenverständnis liefern selbst in einem Markt vergleichsweise weniger Kontaktsituationen zwischen Unternehmen und Kunde dezidierte Anlässe für mehr Kundenbindung, Umsatz und Anbietertreue.

Hier erfahren Sie, warum Analytics zu den wichtigsten Werttreibern im Energiemarkt zählt und was Sie von den Vorreitern Ihrer Branche lernen können.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Ja, ich möchte von SAS Institute Inc. und seinen Tochterunternehmen per E-Mail Informationen zu SAS Produkten, Studien, White Paper und Veranstaltungen erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen - Ihre persönlichen Daten werden gemäß dem SAS Privacy Statement behandelt. Sie erhalten in Kürze eine Benachrichtigung per E-Mail, in der Sie Ihre Einverständnis freischalten müssen.
 
 

Back to Top