SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
Fachartikel

The Economist

The promise of real-time data

Zusammenfassung

Of all the businesses people interact with on a daily basis, financial services firms generally hold the most personal information. This might suggest that banks, insurance companies and other financial institutions have a big leg up on other industries in deeply understanding their customers’ needs, wants and behaviors. Yet this does not seem to be the case. There are two likely explanations. First, some financial services firms have been reluctant to use data that might be perceived as privileged. Second, banks tend to follow traditional organizational models with information sequestered in silos. This is beginning to change, according to a global survey among executives conducted by the Economist Intelligence Unit (EIU) with sponsorship from SAS.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Ja, ich möchte von SAS Institute Inc. und seinen Tochterunternehmen per E-Mail Informationen zu SAS Produkten, Studien, White Paper und Veranstaltungen erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen - Ihre persönlichen Daten werden gemäß dem SAS Privacy Statement behandelt. Sie erhalten in Kürze eine Benachrichtigung per E-Mail, in der Sie Ihre Einverständnis freischalten müssen.
 
 

Back to Top