SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
Studie

Lünendonk-Trendstudie Big Data in der Energieversorgung

Studie über Big Data-Chancen und Herausforderungen in der Energieversorgung

Zusammenfassung

Hochkomplex werden im Energiebereich Erzeuger, Händler, Smart Homes sowie Energiespeicher und -puffer sowie die sich im Aufbau befindliche Elektromobilflotte zusammenarbeiten. Die dabei entstehenden Datenvolumina aus Verbrauchs- und Abrechnungsdaten sowie Kundeninformationen aus den Transaktionssystemen und externen Quellen wie Internetforen, Social Media und mobilen Endgeräten sind enorm. Im Mittelpunkt dieses 35-seitigen Trendpapiers, das Lünendonk gemeinsam mit SAS erarbeitet hat, steht der Strommarkt, der in Zukunft mit einem exponentiell wachsenden Datenaufkommen in der Elektrizitätserzeugung und -verteilung rechnen darf.

Über SAS

SAS ist mit 3,09 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Kunden an mehr als 75.000 Standorten setzen analytische Lösungen von SAS ein, um aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten (Big Data) konkrete Informationen für fundierte Entscheidungen zu gewinnen. Als führender Anbieter von Big-Data-Analytics-Software, ist SAS der strategische Partner für die Erschließung von Wettbewerbsvorteilen im Rahmen der Digitalen Transformation.

Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen über SAS.

Haben Sie ein SAS Profil? Um das Formular automatisch auszufüllen Einloggen

*
*
*
*
 
*
*
 
 

Back to Top