SAS erreicht Topbewertung unter den beliebtesten Arbeitgebern der USA

Softwarehersteller belegt Platz 2 im aktuellen Fortune-Ranking „Best Companies to Work for"

SAS wird erneut als einer der besten und beliebtesten Arbeitgeber bestätigt. In der aktuellen US-amerikanischen Fortune-100-Liste „Best Companies to Work For" belegt SAS dieses Jahr Platz 2 der besten US-Arbeitgeber. Das Unternehmen schaffte damit bereits zum elften Mal den Sprung in die Top 10 und profiliert sich bei Arbeitnehmern mit anspruchsvollen Aufgaben, dem Heranführen an Führungspositionen und einem insgesamt positiven Arbeitsumfeld.

SAS zieht kontinuierlich kreative Mitarbeiter an und schafft dadurch die Voraussetzung für Umsatzwachstum, Profitabilität und erfolgreiche Lösungen. SAS CEO Jim Goodnight sieht ganz klar einen Zusammenhang zwischen zufriedenen Mitarbeitern und Kunden: „In unserer Branche sind schnelle Innovation und umfassendes Bemühen um den Kunden essenziell. Das schaffen wir, indem wir unsere Leute unterstützen. Bereits seit Jahrzehnten legen wir einen Schwerpunkt darauf, eine Arbeitskultur zu schaffen, die das Maximum an Kreativität zutage fördert. Dazu gehört, dass wir immer ein offenes Ohr für den Alltagsstress und die Bedenken haben, die Mitarbeiter unweigerlich mit ins Büro bringen."

Und dieser Ansatz zahlt sich aus. Die Personalfluktuation ist bei SAS mit 3,6 Prozent im Vergleich sehr niedrig, in der Branche liegt dieser Wert durchschnittlich bei über 15 Prozent. Der geringe Wechsel in der Mitarbeiterschaft führt dazu, dass Wissen im Unternehmen bleibt – und er stärkt den Aufbau und die Pflege tiefer gehender, langlebiger Kundenbeziehungen. Zusätzlich hilft eine geringe Fluktuation dabei, die Kosten für Personalbeschaffung niedrig zu halten.

„SAS erreicht seit Jahren Spitzenplätze auf den Arbeitgeber-Ranglisten weltweit. Erst im Oktober sind wir zu einem der besten multinationalen Arbeitsplätze global gekürt worden. Die aktuelle
Fortune-100-Liste unterstreicht diese Erfolgsgeschichte erneut. Auch in der DACH Region freuen wir uns über kontinuierliche Top-Platzierungen innerhalb der lokalen ‚Great-Place-to-Work'-Rankings. Eine erfreuliche Rückmeldung für unsere einzigartige SAS Unternehmenskultur", kommentiert Wolf Lichtenstein, CEO DACH Region bei SAS und Geschäftsführer SAS Deutschland.
„Entscheidend für Top-Platzierungen als Arbeitgeber ist in erster Linie das Feedback der Mitarbeiter. Die ehrliche persönliche Zufriedenheit mit den Aufgaben, die Zusammenarbeit in einem tollen Team und die Wertschätzung des Unternehmens, für das man arbeitet, führen spürbar zu positiven Auswirkungen auf die Produktivität und die Innovationskraft", fasst Dorothea Schwalbach, Director Human Resources bei SAS Deutschland, den Zusammenhang zwischen Arbeitsplatzkultur und Unternehmenserfolg zusammen.

Pressekontakt:

  • SAS Deutschland
    SAS Institute GmbH
    In der Neckarhelle 162
    D-69118 Heidelberg

    Telefon: 06221 / 415 - 0
    Fax: 06221 / 415 - 14

    Thomas Maier
    Telefon: 06221 / 415 - 1214

Back to Top