BCBS 239

Risikodatenaggregation und Risikoreporting

Regulatorische Pflicht und Kostenreduktions-/ Ertragschance zugleich

BCBS 239 zwingt Finanzinstitute dazu, heterogene Systemlandschaften aufzuräumen und lang aufgeschobene Maßnahmen zur Modernisierung umzusetzen. Ob aus BCBS 239 ein Regulierungs-Overkill oder gar eine lohnende Investition wird, hängt im Wesentlichen von der Konsequenz der Umsetzung ab.

Diese lässt sich in folgende sechs Handlungsfelder gliedern:

  1. Harmonisierung Risiko- und Finanzinfrastruktur
  2. einheitlicher Risikodatenhaushalt
  3. Senior Management Data Governance Cockpit
  4. automatisierter, aber flexibler Gesamtrisikobericht
  5. Ad-hoc-Simulationsfähigkeit
  6. Excel- und Desktop-Migration

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Webinare zu BCBS 239
Dokumente zum Download
Präsentationen

Matthias Piston

BCBS 239 · Expert

Matthias Piston
(Risk Expert SAS)
@Linkedin, Xing, Twitter

Free PDF-Download:
BCBS 239 – Risikodaten-
aggregation und Reporting

Webinare zu BCBS 239

Dokumente zum Download

Präsentationen

SAS Lösungen für das Risikomanagement

Das sollten Sie kennen!

Big Data Insights

Big Data

Riesige Datenmengen sinnvoll nutzen: für mehr Effizienz und geringere Risiken. Erfahren Sie alles über Herausforderungen, Technologien und Vorgehensweisen.


Analytics Insights

Analytics

Analytics macht erfolgreich: Verlässliche Erkenntnisse. Neue Potenziale. Schnelleres Agieren. Lernen Sie Methoden, Best Practices und Vordenker kennen.


Marketing Insights

Marketing

Marketing braucht ständig neue Strategien: Bleiben Sie auf dem Laufenden über moderne Kundenbeziehungen, neue Medien und innovative Kommunikation.


Back to Top