Retail Forecasting

SAS® Retail Forecasting

Schöpfung von Mehrwert im gesamten Einzelhandelsunternehmen

SAS® Retail Forecasting sagt Verbraucherreaktionen auf Preisänderungen und Werbeaktivitäten voraus, damit eine Bedarfsprognose auf Filialebene erstellt werden kann. Die Lösung wurde insbesondere für Bestandsprognosen zu Einzelhandelsprodukten mit langen und kurzen Lebenszyklen unter Berücksichtigung von kritischen kausalen Zusammenhängen wie Preis, Werbe- und Marketingaktionen entwickelt. Zudem werden die Auswirkungen auf die gesamte Warenkategorie analysiert. Sie ist geeignet für Handels- und Lieferkettenbereiche, die von Preisänderungen und Werbeaktionen betroffen sind.

Dank SAS konnten wir die vorratsführenden Bestände um mindestens acht Prozent und Schwund um drei bis vier Prozent senken.

Gail Richmond
Manager, Bereich Ordering Development
Waitrose

Vorteile

Maximierung der Bestandsdeckung und gleichzeitige Minimierung von Kosten

Wir unterstützen eine verbesserte Prognosengenauigkeit, indem wir Reaktionen von Verbrauchern auf Preise, Werbe- und Marketingaktionen und operative Aktivitäten sowie ihre Auswirkungen auf die Nachfrage analysieren. Preisänderungen und Werbeaktionen beeinflussen die Nachfrage stärker als alle anderen Faktoren. Die meisten Prognoselösungen für den Einzelhandel berücksichtigen Preise nicht als Erfolgsfaktor bei der Erstellung von Prognosen, für die SAS Retail Forecasting-Lösung sind sie aber eine entscheidende Größe.

Steigerung des Lagerumschlags

Das Ergebnis einer erhöhten Genauigkeit sind ausgeglichenere Bestandsmengen. Wenn Überbestand in der Lieferkette vermieden wird, erhöht sich der Durchlauf und die Anzahl der Aufstockungen. Das bedeutet, dass die Abstände zwischen Bestellung und Verkauf des Bestands verkürzt werden und das Kapital dadurch seltener gebunden ist. Bei einer üblichen Zahlungsfrist von 30 Tagen kann der Bestand verkauft werden, bevor die Zahlung fällig ist.

Modellierung zukünftiger Preise und Werbeaktionen

Wenn die Verbraucherreaktion auf Preisänderungen oder Werbeaktionen quantifiziert werden kann, können zukünftige Preise und Werbeaktivitäten geplant und der Bedarf prognostiziert werden.

Prognose der Auswirkungen für eine gesamte Produktkategorie

Wenn Sie wissen, wie ein Artikel reagiert, wenn ein ähnlicher Artikel beworben wird, können Sie das Nettoergebnis für den Kategoriebedarf kalkulieren. Wir verwenden erweiterte Analysen, um die Zusammenhänge eines jeden Artikels mit anderen Artikeln in der Kategorie zu verstehen, und berücksichtigen „Kreuzeffekte“ bei der Erstellung von Bedarfsprognosen für einen Artikel. SAS Retail Forecasting berechnet die Nettoveränderung beim Bedarf für neue Artikel und erstellt eine Kurve für den prognostizierten Bedarf.

Genauere Prognosen für Platzbedarf

Wer den Bedarf besser versteht, kann ihn als Eingabegröße für die Regaloptimierung sowie zur Kalkulierung der Umsatzrendite, der Lagerhaltung, des Lagerumschlags, des Sicherheitsbestands und damit auch des erforderlichen Platzbedarfs verwenden.

Upgrade-Pfad zur SAS® Revenue Optimization Suite

Das System erstellt Prognosen über die Auswirkungen von Preisänderungen und Werbeaktionen und gibt Einzelhändlern die Möglichkeit, die SAS® Revenue Optimization Suite zu einem günstigen Zeitpunkt zu implementieren, ohne die zugrundeliegende Architektur zu verändern.

Schnelle Anlagenrendite

Schnellere Implementierung aufgrund von vordefinierten Modellen für den Einzelhandel sowie ETL-Datenmodellen und -Methodiken.

Screenshots

Features

Retail Forecasting
  • Bedarfsprognosen auf Bestandseinheitenebene in Filialen
  • Verbraucherreaktion auf Preise und Werbeaktionen
  • Identifizierung von Kreuzeffekten
  • Prognose zu neuen Produkten
  • Identifizierung von zeitweise verkauften Artikeln oder Lagerhütern
  • Prognosen zu verlorenen Umsätzen
  • Ausgabe an das Aufstockungssystem
  • Verwaltung nach Ausnahme
  • Konfigurations-Workbench
  • Modell für den Einzelhandel


Bessere Entscheidungen schneller treffen mit Business Analytics: Gewinnen Sie Einblicke in Erfolgsfaktoren, Technologien und Best Practices.

Aktuelle Studien, White Papers und Expertenmeinungen im Insights Center

Mehr zum Thema

Sie wünschen weitere Informationen?

Die Business Analytics Experten von SAS helfen Ihnen gerne

Back to Top