SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
Fachartikel

Executive Summary zur Konferenz Gesamtbanksteuerung 2015

Risikotragfähigkeit und Ertragsstrategien von Banken auf dem Weg zu Basel IV

Zusammenfassung

Stefan Krause (CFO Deutsche Bank), Raimund Röseler (Bafin), Stefan Bielmeier (Chefvolkswirt DZ Bank) u.a. diskutierten die Risikotragfähigkeit und Ertragsstrategien von Banken auf dem Weg zu Basel IV. Gleichfalls gab Dr. Korbinian Ibel (EZB), einen Überblick über aktuelle Schwerpunkte der Bankenaufsicht durch den Single Supervisory Mechanism (SSM). Nicht nur SAS zeigte auf, warum sich Finanzinstitute wie Regulierer jetzt mit Big Data auseinandersetzen.

Die Rahmenbedingungen im Bankensektor verändern sich so schnell wie in keiner anderen Industrie. Geschäftsmodelle kommen auf den Prüfstand: Wie sollen Banken angesichts des Zinstiefes und steigender Kosten durch regulatorische Anforderungen Erträge erwirtschaften? Was brachte der Stresstest der EZB? Und warum müssen sich Finanzinstitute wie Regulierer mit Big Data auseinandersetzen?

Im Executive Summary lesen Sie spannende Statements von weiteren Top-Bankenmanagern.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Switzerland hat seine Zentrale in Zürich und eine weitere Niederlassung in Genf. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Yes, I would like to receive occasional emails about SAS products and services from SAS Institute Inc. and its affiliates. All personal information will be handled in accordance with the SAS Privacy Statement.
 
 

Back to Top