SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
Studie

Aktuelle Studie: Kundenbindungsprogramme auf dem Prüfstand

Kein messbarer Umsatzeffekt bei der Hälfte aller Programme

Zusammenfassung

Kundenbindung hat höchste Priorität für Unternehmen. Doch auch die Kundenerwartungen steigen: immer häufiger dienen Kundenkarten als Mittel zum Zweck für Preisnachlässe – ohne dass die Markenloyalität nachweislich steigt. Laut einer aktuellen Studie des International Institute for Analytics kann fast die Hälfte der befragten Unternehmen einen Umsatzeffekt ihrer Loyalitätsprogramme nicht nachweisen. Sie zeigt zudem

  • dass der Wirkungsgrad von Loyalitätsprogrammen unmittelbar mit dem Einsatz datenbasierter Methoden und Analytik korreliert
  • dass die erfolgreichsten Programme anspruchsvolle Methoden der Segmentierung und Personalisierung verwenden
  • dass der Erfolg dort am höchsten ist, wo nicht primär Kundentreue im Fokus der Maßnahmen steht, sondern gezielt Customer Experience Aspekte wie Markenaffinität oder Kundenzufriedenheit verfolgt werden.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Switzerland hat seine Zentrale in Zürich und eine weitere Niederlassung in Genf. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Yes, I would like to receive occasional emails about SAS products and services from SAS Institute Inc. and its affiliates. All personal information will be handled in accordance with the SAS Privacy Statement.
 
 

Back to Top