SAS | The Power to Know
cq5dam.thumbnail.319.319
White Paper

Warum Stammdatenmanagement Data Governance braucht

Zusammenfassung

Ein wichtiger Grund für Data Governance-Programme ist der Wunsch von Unternehmen, ihre Risiken besser zu beherrschen. Das wird getrieben durch viele regulatorische Anforderungen, etwa bei Banken und Versicherungen. Aber auch außerhalb dieses engeren Risiko-Verständnisses geht es darum, operative Risiken genauso zu managen. Nicht von ungefähr ist deshalb das Aufbrechen von Silos und das Aufsetzen von Stammdatenmanagement-Initiativen zu beobachten. David Loshin, ein Experte für Datenqualität, Stammdatenmanagement und Business Intelligence, erläutert in diesem 16-seitigen Whitepaper (in englischer Sprache), welchen Wert ein übergreifendes Data Governance-Programm für solche Initiativen bringt.

Über SAS

SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller. Kunden an mehr als 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.

Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Switzerland hat seine Zentrale in Zürich und eine weitere Niederlassung in Genf. Weitere Informationen über SAS.

*
*
*
*
 
*
 
 
  Yes, I would like to receive occasional emails about SAS products and services from SAS Institute Inc. and its affiliates. All personal information will be handled in accordance with the SAS Privacy Statement.
 
 

Back to Top